Mettbrötchen *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausn89 27.04.10 - 10:18 Uhr

Huhu,

mensch ich weiß nicht, wie ich es noch 30 wochen ohne mein heißgeliebten mettbrötchen aushalten soll.

seit tagen habe ich heißhunger drauf..

meine FÄ meinte, ich hatte schon toxosplasmose und kann mich nicht mehr damit infizieren.

darf ich jetz so salami und mett wieder essen? oder eh trotzdem nicht?

lg jenny

Beitrag von mumpi3 27.04.10 - 10:20 Uhr

Doch wenn du es schon hattest darfst du alles wieder Essen..

#pro
Würd gerne mit dir tauschen:-p

ich hab seit tagen auch schon mega hunger dadrauf.. also hau rein und lass es dir schmecken#mampf#rofl

Beitrag von mausn89 27.04.10 - 10:31 Uhr

ah das ist ja super #mampf


und mit samonellen, wie gefährlich ist das??

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 10:26 Uhr

Mir wurde das gar nicht gesagt ob ich das schon hatte.
Steht das im MuPa?

Ich hab da mehrere Aufkleber drin.
Ist es der Chlamydia trachomatis?
Da steht negativ drin.

Heisst das ich hatte das noch nicht?

Beitrag von mausn89 27.04.10 - 10:30 Uhr

huhu,

das steht nur im mupa, wenn du den test machen lassen möchtest, da man diesen selbe zahlen muss (14 euro)

ich habe den test machen lassen, da ich eine katze habe und toxosplasmose von katzenkot übertragen werden kann.

lg jenny

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 10:32 Uhr

Ich hab den Test machen lassen, das weiss ich.
Aber das Ergebnis, daran erinnere ich mich nicht mehr :-(

Beitrag von sally290484 27.04.10 - 10:35 Uhr

Dann schau doch mal in den MuPa ob da ein Aufkleber drin ist mit Toxoplasmose. . Bei mir steht drin: Schutz nicht anzunehmen. Also ich hatte noch keine Toxoplasmose. Esse aber trotzdem meine heißgeliebten Mettwurstbrötchen weiter und lasse mich regelmäßig auf Toxop. untersuchen! Würde ich nur nicht in den ersten 15 Wochen machen.

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 10:39 Uhr

Ahhh! Hab ihn gefunden!

bei mir steht:
IgG < 5,00 IU/ml
IgM 0,00 Index


Dass der MuPa so unverständlich sein muss :-(

Ich will auch Mettbrötchen. #schrei

Beitrag von skbochum 27.04.10 - 11:14 Uhr

Hallo,
sorry, dass ich dazwischen frage.
Du gibst regelmäßig Geld für den zusätzlichen Test aus? Wozu denn nur?
Wenn du dich ansteckst ist das Kind doch eh gefährdet bzw. wahrscheinlich betroffen. Wozu machst du denn dann noch den Test?#gruebel

Mir persönlich ist das zu riskant, ich verzichte halt die paar Monate. Möchte mir halt später keine Gedanken machen müssen. Ohne Vorwurf bitte, es macht ja jeder so wie er meint. Ich frage nur, weil ich es halt so verwunderlich finde mit den reg. Tests.....

GrussGruss Suanne

Beitrag von mausn89 27.04.10 - 10:35 Uhr

also bei mir steht es im mupa auf seite 4 bei besonderheiten.

da ist der sticker toxoplasmose :)

Beitrag von nalamaus 27.04.10 - 10:37 Uhr

Bei mir steht leider auch "Toxoplasmose: kein Schutz" :-(
So muss ich mit meinen zwei Katzis aufpasen und muss auf mein heißgeliebtes Sushi verzichten :-( Und außerdem hab ich für den Test 30EUR bezahlt, nicht nur 14EUR?!

Beitrag von mausn89 27.04.10 - 10:41 Uhr

ich denke das ist von labor zu labor unteschiedlich.


bei mir steht da

toxo-g AB. 133,3 IU/ml
Toxo-M MEIA negativ


meine FÄ meint, dass ich momentan nicht ekrankt bin, aber alte antikörper nachweisbar sind, daher imun dagegen.

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 10:45 Uhr

Ah, habs gefunden!

"Alles bis 32 ist negativ - es hat zwar eine Infektion irgendwann stattgefunden, die Immunität ist aber nicht 100% gegeben. Es besteht im Moment zwar keine Gefahr für die Schwangerschaft, es sollte aber in der SS noch 1-2x nachkontrolliert werden (mein Wert liegt bei 16). Es wird empfohlen, Vorsicht walten zu lassen.

Ab 32 ist der Titer positiv. Das bedeutet, es ist ausreichend Immunität gegeben und die Chance sich anzustecken noch unwahrscheinlicher bzw. nicht möglich. "

Bedeutet bei mir ist er negativ, ich darf kein Mett #schmoll

Beitrag von julemaus2000 27.04.10 - 11:50 Uhr

.. au weia, ich hab 8 bezahlt ?! #schock Hoffe, die haben da dann auch wirklich etwas gemacht ?
bei mir steht:
Toxoplas.- Suchtest positiv
Toxoplasmose IgG MEIA 33,6 IU/ml
Toxoplasmose IgM MEIA negativ
Toxoplasmose IgA ELISA negativ

Und meine Ärztin hats auch noch mal dazu gesagt, dass ich immun bin....

Beitrag von mausie47 27.04.10 - 10:41 Uhr

Huhu

Ich hatte auch schon Toxoplasmose und ich fragte meinen Doc ob ich dann jetzt auch Mettbrötchen futtern dürfte. Er sagte mir, dass man Toxoplasmose öffter als einmal bekommen könnte aber das Baby geschützt sei durch Antikörper. Toxoplasmose sei Grippeähnlich...
Und man müsste das auch behandeln... Da ich mir das ersparen möchte lass ich die Finger von Mett.

Liebe Grüße
Mausie 15. ssw