Kann mir vielleicht mal jemand sagen....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von asile 27.04.10 - 10:20 Uhr

warum ebay mich anschreibt:


Ihr Verkäuferkonto erreicht nicht mehr den Mindeststandard für Verkäufer.

obwohl ich bei fast 1500 Bewertungen 100 % positiv bewertet wurde.

Nur weil nicht alle Käufer alle Sterne anklicken,fall ich hinten runter.

Habe alle Sterne 4,5- 4,8 nur bei Versand 4,2, obwohl ich immer sofort nach Geldeingang versende.

Der genaue Beobachter ( und da sollte ebay was ändern !!!),müsste auffallen,wie schnell ich versende,wenn doch nur wenige Tage nach Verkauf eine positive Bewertung erscheint....
Dann kann der Versand ja nur schnell gegangen sein,wenn dann Leute nur 2 oder 3 Sterne anklicken,stimmt doch was nicht,dafür kann ich doch nix.


Wie seht ihr das?
Ich find das System blöd

Gruß asile

Beitrag von sonnenstrahl1 27.04.10 - 10:33 Uhr

Hallo
Ich werde nie bewertet wenn ich mal was verkaufe obwohl ich immer gleich bewerte.

Finde das auch ätzend.

LG
Jelena

Beitrag von nightwitch 27.04.10 - 10:35 Uhr

Hallo,

das hatte ich auch die Tage.

Meine Vermutung ist ja, dass Ebay die privaten Verkäufer nach und nach rausdrängen will, weil ALLE Neuerungen der letzten Zeit zu gunsten von "Wenigeinstellern" in dem Falle also Privatpersonen gehen.

Ist ja auch relativ logisch:
die Verkaufserlöse sind bei privaten Verkäufern niedriger
dafür haben sie aber schätzungsweise öfters Probleme und schreiben Ebay an - also mehr Aufwand für Ebay
private Verkäufer benutzen selten Paypal. Auch hier gibt es im Fall von Problemen mehr Arbeit für Ebay (sonst regelt das ja Paypal).

Dann die ganze Abmahnungswelle von Rechtsanwälten bzgl. der privat-Verkäufern die eigentlich gewerblich handeln. Nennt mich shizophren, aber ich glaube auch da hat Ebay seine Hände mit im Spiel.

Wie gesagt, alles führt dazu, dass der private Verkäufer sich nach und nach aus Ebay heraushält und nur noch gewerbliche Verkäufer dort zu finden sind.

Gruß
Sandra

Beitrag von brokkoli 27.04.10 - 10:54 Uhr

Hallo,

ich habe das gleiche Problem wie du.

Ich versende immer am Tag des Geldeingangs,obwohl ich in meiner Artikelbeschreibung eine Bearbeitungszeit von 3 Tagen angegeben habe. Trotzdem habe ich bei Versandzeit nur 4,5 Sterne.

Noch extremer finde ich den Punkt Versandkosten; ich berechne für eine Warensendung nur die tatsächlichen Portokosten, trotzdem habe ich auch dort nicht die volle Punktzahl.


Ich denke, die meisten Bewerter machen sich keine Gedanken,welche Konsequenzen diese eigentlich "unfairen" Abzüge bei den Sternen haben kann.

Daher hast du mein vollstes Verständnis.

Gruß
brokkoli

Beitrag von nadeschka 27.04.10 - 14:32 Uhr

Was ich dabei nicht verstehe - wenn die Bewerter, wie du sagst, dazu neigen, nicht die volle Punktzahl zu geben (weil sie sich halt denken, es hätte immer noch besser oder noch schneller gehen könnenn), dann müssten ja bald alle Verkäufer unter den Mindeststandard geraten.

Ich meine, dann müsste es doch kaum Verkäufer geben, die jemals die volle Punktzahl bekommen?

Beitrag von sternchen88 27.04.10 - 11:13 Uhr

Hallo Asile
Das gleiche habe ich auch die Tage bekommen.

Ich frag mich nur hat das jetzt irgendwie Konsequenzen ?????

LG Tanja