Schon die zweite Nacht Schmerzen und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von margarita73 27.04.10 - 10:25 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich werd noch ganz wuschig! Gestern nacht hatte ich geträumt, ich hätte eine Wehe, war dann auf Toi und dann hab ich kapiert, dass es keine echte war. Aber es fühlte sich echt an und ich hab mich mies gefühlt, hilflos, ausgeliefert. Tagsüber war dann emotional alles wieder eigentlich im Lot. Und diese Nacht bin ich mir ziemlich sicher, dass ich nicht nur geträumt hab, sondern wirklich Wehenschmerzen hatte. Das Schlimme ist, dass ich davon Panik bekomme, anstatt mich zu freuen, dass es wohl bald losgehen könnte. Aber so richtig Panik! Ich weiß gar nicht, wie ich diese Warterei noch aushalten soll. Wenn es jetzt losgehen würde, könnte ich wahrscheinlich doch damit umgehen, aber diese Unsicherheit vorher macht mich total kirre. Es tut mir leid, dass ich Euch damit vollschwallere, aber vielleicht kann mir jemand mal den Kopf waschen, damit ich wieder klar denke.#zitter

LG Sabine (ET-13)

Beitrag von riraritachen 27.04.10 - 10:35 Uhr


Hey,

ich hab gehört das die Rescue-Tropfen gegen Panik in der Schwangerschaft ein gutes Mittel sind.

Das ist so ein pflanzliches Mittel aus Bachblüten die vor allem in Panik-Situationen hilfreich sind. (Unfälle...etc) #pro


< Wehen und Geburt

Je mehr Sie sich darauf freuen, Ihr Baby endlich in Ihren Armen halten zu können, desto mehr Gedanken machen Sie sich über die Wehen und die Geburt. Auch bei Frauen, die diese Erfahrung bereits gemacht haben, steigt die Nervosität und Besorgnis im Laufe der Zeit. Hier kann RESCUE eine gute Hilfe sein. >


Link:

http://www.naturheilkunde24.com/cms/wissenswertes/original_bach/bachblueten/2007_03_09_bachblueten_hilfe_bei_schwangerschaft_und_geburt.php


Liebe Grüße
rita

Beitrag von margarita73 27.04.10 - 10:39 Uhr

#danke Ich denk mal drüber nach, die auszuprobieren. Wobei ich schon Homöopathie von meiner Hebi bekommen hab...

Beitrag von yvir1979 27.04.10 - 10:40 Uhr

Hallo Sabine,

würde Dir gerne einen Tipp geben oder Dich beruhigen, das kann ich leider nicht, denn mir geht es ganz genauso. Habe am Montag ET und habe absolute Panik vor dem Tag bzw. Nacht an dem es richtig losgeht. Ich hatte letzte Nacht stündlich immer wieder Wehenschmerz...
Diese Ungewissheit ist so schlimm und macht mich auch echt fertig. Ablenken kann ich mich auch kaum noch.

Leider müssen wir da jetzt durch, ich drück Dir die Daumen für eine schnelle Geburt!

Lg
Yvonne