wie oft..... gemüsefrage!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babyglueck09 27.04.10 - 10:42 Uhr

hallo!

ich wollt hier mal nachfragen, wie oft ihr das gemüse bei euren zwergen im brei so wechselt?

wir haben jetzt seit gestern die erste mahlzeit ersetzt und laura bekommt bis jetzt nur pastinake, kartoffel und rinderfleisch!

am liebsten würd ich pastinake ja immer drin lassen, aber das geht ja leider nicht.....

lg

Beitrag von koerci 27.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo!

Warum geht das nicht, dass du Pastinake fütterst?
Solange dein Kind es gerne ißt und nicht meckert, kannst du ihr natürlich Pastinake geben.

Unsere Maus mag mitlerweile nicht mehr 2 Tage hintereinander das gleiche mampfen ;-)

LG

Beitrag von babyglueck09 27.04.10 - 11:11 Uhr

sie liebt pastinake!
ich hab gedacht, dass man dann mal wechseln soll! muss ich das nicht machen?

Beitrag von koerci 27.04.10 - 14:48 Uhr

Nee, du mußt gar nichts. Wenn sie Pastinake gerne hat, dann gib sie ihr doch. Gerade anfangs ist es sogar nichtmal schlecht, wenn man nicht zuviel wechselt.

Beitrag von m-m 27.04.10 - 11:11 Uhr

Hallo, warum möchtest du wechseln? Kinder mögen diese Routine, die wollen gar keine abwechslung. Solange Laura nicht meckert, würde ich bei Pastinake bleiben. Ich habe mal gehört, das es reicht, wenn Kinder bis zum 1 Lebensjahr 3-4 Gemüsesorten kennen lernen... da hast du ja noch Zeit.

Gruß Manuela

Beitrag von daddy69 27.04.10 - 11:18 Uhr

"Kinder mögen diese Routine, die wollen gar keine abwechslung."

Das kann man doch nicht verallgemeinern. Wir haben täglich gewechselt und es waren wesentlich mehr als 3-4 Sorten.

Beitrag von babyglueck09 27.04.10 - 11:31 Uhr

....täglich, oder zuuu oft wechseln soll aber gar nicht gut sein!

Beitrag von daddy69 27.04.10 - 12:38 Uhr

Das ist eine in Deutschland vorherrschende Meinung. Meines Wissens gibt es aber keine fundierte Begründung dafür. Im Ausland ist diese Ernährung gang und gäbe.

Beitrag von katrin.-s 27.04.10 - 11:33 Uhr

hi, der kleine von meiner cousine liebt fenchel.
lg katrin