Kindergartentasche

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jennie2006 27.04.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

weiß jemand ob diese Taschen nur mit den Schnallen zu öffen und zu schließen sind, oder ob sie auch noch einen Druckknopf oder Klettverschluss darunter?

http://www.ichbinklein.de/Taschen/Namenstaschen-von-LOMA:::641_247.html


Wenn es nur mit den Schnallen geht, kriegen die Kinder das denn mit ca. drei Jahren auch schon allein hin?

Macht es dann Sinn so eine Tasche zu kaufen, nur weil sie schön aussieht?

Danke für Eure Antworten!

LG
Jennie

Beitrag von naykab 27.04.10 - 11:03 Uhr

Hi!

Ich glaube schon, dass Kinder diese Tasche gut aufbekommen, finde sie aber nicht besonders gut. Viel bequemer und auch besser für den Rücken ist ein Rucksack für die Kids. Da ist es dann auch nicht so schlimm, wenn für einen Ausflug auch mal mehr Proviant mit drin ist.

vg
naykab

Beitrag von nightwitch 27.04.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

die sehen mir ganz nach Brotbeutel bzw Packtasche von der Bundeswehr aus (zumindest sehen die sich sehr sehr ähnlich:
http://www.asmc.de/de/Taschen/Umhaengetaschen/BW-Brotbeutel-schwarz-p.html )

Diese Taschen haben keinen extra Reissverschluss bzw Druckknopf.
Die Schnallen sind schon recht leicht zu öffnen. Generell würd ich sagen, 3-jährige Kinder können es schaffen (mit ein wenig Übung). Die haben den Dreh ja meist recht fix raus.

Für den Preis würde ich mir aber ehrlich gesagt keine von den Dingern kaufen.
Ein Brotbeutel/Packtasche bei der BW in Unifarben kostet nicht mehr wie 10-13 Euro. Mit einem Stoffmaler, Pailetten und Aufnähern und ein wenig handwerkliches Geschick kann man sich selbst eigene Taschen ganz leicht herstellen.

Gruß
Sandra

Beitrag von nightwitch 27.04.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich nochmal ;-)

Habe eben mal schnell die Maße verglichen. Es handelt sich in der Tat um die Brottaschen von der Bundeswehr.

Die Taschen kosten wie gesagt nicht mehr als 6 - 7 Euro in uni und max. 10 Euro mit Motiv.

Und selbst bei kleinster Einstellung vom Schulterriemen ist das Ding noch recht groß. Ist halt für Erwachsene gemacht und nicht für Kinder ;-)

Wir haben einen Rucksack mit WinniePooh. Der ist Leandra (2,5) jetzt zwar auch noch etwas groß, aber da passt allerhand rein.
Zur Not auch mal Spielzeug, wenn es auf ein WE-Urlaub nach Oma geht ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von woodgo 27.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo,

anfangs hatten wir damals auch ne Tasche, haben aber relativ schnell gemerkt, daß es Mist ist und haben dann einen guten Rucksack besorgt. Der hat nun 4 Jahren seinen Dienst getan und es war die beste Entscheidung;-)

LG

Beitrag von stin79 27.04.10 - 11:30 Uhr

War bei uns auch so,

jetzt haben wir diese geschenkt bekommen und die ist spitze v. a. die Größe! Meine Kleine (im Aug. 3) kann sie selbst tragen, auch wenn sie gefüllt ist.

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&tt_products=3370&tt_products_color=11259

LG

Beitrag von eichenhain 07.05.10 - 11:38 Uhr

Hallo Stin79,
ich war gerade am Erfahrungen stöbern über den Allerhand Mini Rucksack und habe gesehen, dass Du geschrieben hast, dass Deine Tochter die hat.
Bekomm ich da eine Windel, eine Flasche, Hausschuhe (so Filzschuhe, keine so Turnschläppchen..) und ggf. eine Regenhose rein? Ich tu mir mit den Größenangaben so unglaublich schwer, aber der nächstgrößere Rucksack von Allerhand ist der Mini Travel Backpack und ich habe kein Gefühl, ob den meine 2 jährige Tochter tragen kann bzw. ob da auch viel zu viel Platz drin übrig ist... anderseits sollte das oben beschriebene auf jeden Fall gut reinpassen, in ihre jetzige Tasche passt es leider nicht...
Über Deine Erfahrungen würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank vorab,
Andrea

Beitrag von stin79 07.05.10 - 12:31 Uhr

Hallo Andrea,

ich habe es jetzt gerade mal ausprobiert.

3 Windeln
1 Regenhose Gr. 98
1 Paar Halbschuhe Gr. 24 und
1 große Sigg Flasche

gehen rein.

Mit noch einer Brotzeitdose wirds eng.

Mein Sohn hat Mini Backpack Classic von www.laessig-fashion.de/. Da ist deutlich mehr Platz, weil der Boden breiter ist und er ein Netzteil außen hat das gut für die Flaschen geeignet ist. Allerdings, zum selber Tragen für eine 2 Jährige finde ich den Allerhand besser. Meine Tochter wird im Aug. 3 und trägt den Allerhand viel besser, weil der Boden schmaler ist. Der Laessig zieht doch sehr nach hinten.

Wenn du mir dein Email gibst, ich habe schnell Fotos gemacht.

LG

Beitrag von almura 27.04.10 - 11:55 Uhr

Hi!

Wir haben für unsere Maus einen Rucksack gekauft, weil der sicher einfacher zu handhaben ist.

Grundsätzlich kann ich von Namen auf Tasche/Rucksack abraten.
Ein Fremder kann den Namen einfach ablesen, das Kind ansprechen und schafft damit in den Augen des Kindes eine vertraute Situation.
'Wenn der meinen Namen kennt, kennt der mich und ich kann mitgehen...'

Bin sicher nicht überängstlich, meine aber, daß man so etwas nicht auch noch herausfordern muß.

Liebe Grüße
almura

Beitrag von molie 27.04.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

ich habe für meine Jungs solche Taschen für die Krippe machen lassen. Finde sie auch so niedlich !

Und.... sie sind jetzt 21 Monate alt und bekommen sie problemlos auf ! Und zu groß finde ich sie auch nicht !!!

Mag diesen ganzen Kleinkinder - alles bunt- Plastik-Mist auch nicht !!!!

LG, Molie mit Twins

Beitrag von luzie2 27.04.10 - 23:20 Uhr

Hallo Jennie,
ich finde die Taschen auch ganz hübsch.
Bei uns im Kiga ist es allerdings so, dass 1x die Woche ein Waldtag ansteht, so dass ein Rucksack deutlich besser für die Kleinen ist. Auch würde mir der Preis etwas weh tun, wenn ich sehe, wie die Kinder mit hren Rucksäcken dort umgehen #zitter. Die werden über den Boden hinter sich her gezogen, liegen manchmal unter den Bänken usw......Das wäre mir einfach zu schade.
Mika hat einen (für viele wahrscheinlich hässlichen) Winnie Pooh-Rucksack, den er sich selbst ausgesucht hat. Diesen kann ich gut auswischen oder abwaschen (er nimmt sein Frühstück mit). Gefällt er ihm nicht mehr, darf er sich einen neuen aussuchen.

LG Kiki