was tun oder wie helfen bei Alpträumen ?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sophie012 27.04.10 - 11:06 Uhr


Hallo,

unser Sohn wird im Juli zwei. Wir kennen ihn bisher als ein vorbildlicher Schläfer, echt da haben wir viel viel Glück gehabt !

Nun bekommt er seit einigen Wochen die Türen alle auf, was zur "spannenden Folge" hatte, er blieb nicht mehr in seinem Bett liegen.....taps,taps,taps......ihr kennt das sicherlich !

Fängt an, er mag nicht allein sein , er hat angst, es ist zu dunkel, ok maaaag sein dachten wir uns, solche Phasen gibt´s ja aber trotzdem ab ins Bett.

Irgendwann bleibt er dann auch einfach vor müdigkeit liegen und schläft ein, dafür wird er mind. 2 die Nacht wach und weint und kommt zu uns, bleibt er bei uns und schläft da weiter, bekommen wir auch oft genug zu spüren :-[ wie wild und heftig er träumt.

Er tritt, fuchtelt mit den Armen hin und her, jammert, weint, nein,nein, iiiirgendwas scheint er immer zu träumen, was ihn dann echt verängstigt.

Er geht in die Krippe seit gut einem jahr aber schon, sonst ist er am Tag auch völlig normal !

Nun erwarten wir im August unser zweites Kind und hoffen das diese anstrengende Schlafphase mal ein Ende findet, wie können wir ihm helfen seine Ängste zu nehmen oder gehen diese Traumphasen auch von allein wieder weg.

Hörte schon öfter um das zweite Lebensjahr gibt´s nochmal einen heftigen Reifesprung und Schub.

Danke für eure Hilfe
sophie012

Beitrag von ellenhirth 27.04.10 - 16:37 Uhr

Hallo,

das ist eine Phase und geht wieder vorbei. Einfach auf den Arm nehmen was kuscheln und beruhigen und wenn er drüber reden will auch ok aber sobald er wieder zur ruhe kommt wieder hin legen und ihm sagen das er nicht alleine ist.

Lg und vg Ellen

P.S. vielleicht hast du einen Rat zu meinem Posting

Beitrag von sy2007 27.04.10 - 20:17 Uhr

Hallo

Diese Phase hatten/haben wir auch.
Wir haben der Kleinen eine Lampe ans Bett gemacht, die sie alleine anmachen kann - meistens ist sie die ganze Nacht an, was aber ja nicht weiter schlimm ist.
Ausserdem hilft es ihr, wenn sie Musik hören darf beim einschlafen und manchmal auch nachts.

LG JAna