komisch!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellj 27.04.10 - 11:27 Uhr

ich bin gerade etwas irritiert!?
ich bin heute bei 10+4 und bin jeden woche beim fa weil ich ein hämatom hatte etc jetzt will er mich öfter sehen,aber mit zwerg alles gut!

ich bin hier in einem club in dem ich die letzten tage immer häufiger gelesen habe das viele austreten weil das herzchen in der 12 ssw nicht mehr geschlagen hat oder der zwerg nicht mehr gewachsen ist!!!

als ich letzte woche beim fa war meinte er das das risiko das jetzt noch was schief geht bei 3 % liegt ca!

ich meine es ist mir schon klar das die ganze ss was sein kann aber es ist doch ungewöhnlich das in der 12 13 ssw das passiert oder?da ist doch das schlimmste schon rum!?
sowas macht echt angst,da ist man froh wenn die ersten 12 wochen rum sind und dann das!ist das eher die seltenheit?kennt sich jemand aus?

lg mellj

Beitrag von hardcorezicke 27.04.10 - 11:30 Uhr

huhu

bei vielen bleibt auch vorher das herzchen stehen und es wird erst bei der untersuchung in der 12- 13 ssw festgestellt..

ich hatte 08 eine FG es wurde in der 9 ssw festgestellt aber das ist wohl in der 7ten ssw abgegangen..

Beitrag von momodyali 27.04.10 - 11:33 Uhr

Ja, das denke ich auch. bei mir war auch genauso erst bei US in der 10ssw wurde fesgestellt, es hat nicht weiter entwicklet seit 6 ssW. Es ist sehr hard und traurig, aber man soll den Mut nicht verlieren.

Beitrag von mellj 27.04.10 - 11:35 Uhr

oh man!also davor hab ich echt angst denn mein fa meinte das er die abstände jetzt dann auch grösser macht was die untersuchungen angehen!


aber ich bin ja jetzt die tage dann in der 12 ssw,also weniger gefahr oder?

lg mellj

Beitrag von momodyali 27.04.10 - 11:39 Uhr

Eigentlich die Gefahr sinkt deutlich ab 10ssw.

Ich war auch diesesmal bei Arzt in 11 SSW und hat mit gesagt ich habe die Kritische Zeit schon überstanden.

Also mach dir keine Sorge und geniess dein SS #klee

Beitrag von blauviolett7 27.04.10 - 11:40 Uhr

Ja! Mach' Dich nicht verrückt!!! Die nächsten Wochen gehen schnell rum und dann wird man immer ruhiger!!! #herzlich

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 11:35 Uhr

Wenn das Herz einmal anfängt zu schlagen ist die Chance gering dass noch was schief läuft.

Allerdings bis zum Ende der 13. Woche - ist es durchaus noch möglich...

Beitrag von mss.fatty 27.04.10 - 11:40 Uhr

also grundsätzlich ist das immer möglich das das herzchen stehenbleibt, oder das irgendwas mit dem baby nicht in ordnung ist. man ist da ja nie auf der "sicheren" seite.
Ich würd sagen, einfach nicht soviel negative nachrichten hier lesen und darauf vertrauen das alles gut geht. lg

Beitrag von liv79 27.04.10 - 11:39 Uhr

Um diesen Zeitpunkt rum passieren viele kritische Dinge in der Entwicklung (frag mich bitte jetzt nicht, welche, aber das hab ich mal gelesen). Deshalb kann da schon noch häufiger etwas passieren.

Ab der 13. Woche ist das Risiko dann geringer.

Beitrag von babe2006 27.04.10 - 11:40 Uhr

Hallöchen,

mach dich nicht verrückt...

denk immer schön Positiv...


und 3 % von 100 ist nicht viel... von daher...

lg

Beitrag von verzweifelte04 27.04.10 - 11:44 Uhr

hallo!

viele haben erst in der 12. ssw wieder nen termin und da wird dann festgestellt, dass es nicht weiter gewachsen ist.

laut meinem arzt sind die 9.ssw und 10.ssw die "riskantesten" wochen - weil da in der entwicklung so viel passiert..

das herz meines babys ist damals ende der 9.ssw stehen geblieben.. :(

es kann immer was passieren - aber nach diesen 2 wochen sinkt die wahrscheinlichkeit von tag zu tag...

mach dich nicht verrückt!!!! ..es bringt nichts, es kommt wie es kommen muss!

wünsch dir alles alles liebe
lg
Claudia, die auch ein riesen hämatom hat

Beitrag von mellj 27.04.10 - 11:47 Uhr

hey dann wünsch ich dir das das riesen hämatom weg geht!ganz schnell!!!

bei mir ist es dank 4 wochen bettruhe gott sei dank weg gegangen und ich hoffe das es nie mehr kommt!

alles lieb dir!

lg mellj

Beitrag von verzweifelte04 27.04.10 - 11:51 Uhr

vielen dank, das hoff ich auch..

ich lieg schon seit der 6.ssw rum.. 2 mal stationär im krankenhaus..

bin jetzt endlich im frühzeitigen mutterschutz :)

und hoffentlich hören diese blutungen bald mal auf!

Beitrag von jahleena 27.04.10 - 11:55 Uhr

Alles Liebe für dich, verzweifelte!
Du hast ja wirklich schon einiges durchgemacht....

Beitrag von verzweifelte04 27.04.10 - 11:56 Uhr

danke danke - mein kleines ist ein kämpfer und die nächsten 26 wochen schaffen wir auch noch :)

dir auch alles liebe
lg
Claudia