Junge+Mädchen.Aber nur ein Zimmer.Gestaltungsmöglichkeiten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von noreda1981 27.04.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

weiss nicht ob meine Frage hier richtig ist.Wenn nicht bitte verschieben.

Also wir haben vor das Kinderzimmer komplett neu zu machen.Leider haben wir nur ein Kinderzimmer für unsere zwei.Ein Mädchen (fast 4) und einen Jungen (fast 2).Wir kann ich das Zimmer gestalten ohne das es zu mädchenhaft oder zu jungenhaft aussieht?Welche Farben eignen sich da?Ich mage es sehr schlicht und keine Disney-Motive.Meine Farb-Favoriten sind hellgrün,rosa und weiss.Was meint Ihr?Tapete oder streichen?Und ein Hochbett oder jeweils ein Bett auf einer Seite?Ich weiss Fragen über Fragen.Aber vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps oder ein paar Fotos für mich*liebfrag*
Das Zimmer ist ca.25 qm gross und hat zwei einzelne Fenster.Ich bin ratlos#kratz .Auf jeden Fall wollten wir es mit dunkelm Laminat auslegen.Das wissen wir schon:-).

Lg und #danke

Beitrag von criseldis2006 27.04.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

ich würde zwei Wände (nicht die gegenüberliegenden) für den Jungen gestalten und die anderen beiden für das Mädchen.

In die jeweilige Ecke würde ich dann die Betten stellen.

LG Heike

Beitrag von 3erclan 27.04.10 - 12:11 Uhr

Hallo

meine beiden teilen sich auch ein Kinderzimmer.

Jeder hat einen eigenen Bereich abgetrennt mit Regalen.ICh würde halt schauen wie groß das Kinderzimmer ist und wie es geschnitten ist.

HOchbett hat meine große aber Etagenbett wollte ich nicht

lg

Beitrag von bine080 27.04.10 - 12:22 Uhr

Hallo,
eine Freundin stand kürzlich vor demselben Problem und hat es folgendermaßen gelöst; auch wenn sie leider nicht 25 qm zur Verfügung hat, sondern nur ca.16qm ;-)
Also.
Der Raum ist rechteckig mit 2 Fenstern, also hat sie die rechte Seite der Zimmers (Mädchen, 4j.) in hellgelb und die linke Seite (Junge, 6mon.) in hellgrün gestrichen.
IKEA-Ordnungssysteme (diese weißen mit herausziehbaren Boxen, mir fällt der Name nicht ein...),in jede Ecke eines gestellt.
Und dann 2 halbhohe Hochbetten (dh,es wird der Platz für das Hochbett des Jungen freigelassen,denn jetzt hat er ja erst noch das Babybett!!!),damit jeder seinen eigenen Spielbereich und Verstauraum für seine Spielsachen hat. Gardinen sind glatt weiß.
Sie teilen sich einen Kleiderschrank.
Und süße Bilderrahmen mit den gemalten Werken der Tochter in verschiedenen Farben.(IKEA)
Dadurch sieht das Zimmer aufgeräumt,aber nicht zu voll aus,der Platz ist optimal genutzt,die Bereiche optisch voneinander getrennt und das Zimmer sieht supersüß aus :-)
Und das Beste: Ohne irgendwelche Lizenz-sachen (die wir zum Glück auch nicht(noch#schwitz) in Florians Zimmer haben!!!!
lg,
Bine

Beitrag von engelchen28 27.04.10 - 12:37 Uhr

huhu!

besteht die möglichkeit, das zimmer zu teilen, sodass 2 x 12 qm entstehen?

wenn nein, würde ich es folgendermaßen machen:

raum optisch in 2 hälften teilen, z. b. mit raumteiler-regal, in dem jedes kind (z. b. expedit 5 x 4 fächer von ikea) von seiner seite aus bestimmte fächer hat. dann die hälften in weiß einrichten und bei deiner tochter rosa-akzente (z.b. bett-vorhang, bilder, wandtattoos) setzen, bei deinem sohn blaue akzente (oder lindgrün) mit bildern, wandtattoos etc.pp.! teppichbrücken auch auf der einen seite mädchenmäßig, auf der anderen seite jungsmäßig. auch klare grenzen abstecken, wem was gehört (andersfarbige spielzeugkisten).

wird bestimmt total hübsch, könnte ich mir vorstellen.

lg
julia

Beitrag von noreda1981 27.04.10 - 13:09 Uhr

@engelchen:Leider besteht diese Möglichkeit nicht aber ich finde Deine Idee klasse mit dem Raumteiler/Regal.#danke

@all:Danke für Eure Tipps.Ich werde bestimmt einiges davon umsetzen.Langsam bekomme ich ein Bild vom dem Ganzen.

Über mehr Tipps würde ich mich freuen.

Lg

Beitrag von engelchen28 27.04.10 - 13:40 Uhr

hi noreda!

für den expedit raumteiler könntest du farblich unterschiedliche kisten / kartons kaufen, sodass jedes kind sehen kann, wem welche gehören. jedes kind nimmt von seiner seite aus die entsprechende kiste (z.b. ist ein bild von puppensachen drauf) und kann so auch später wieder toll aufräumen.

oder aber du umklebst die fächer von expedit mit pinkem / blauem klebeband, z.b. für bücher oder dinge, die "offen" gelagert werden.

lg & viel spaß beim einrichten #:-)
julia

Beitrag von alinashayenne 27.04.10 - 14:07 Uhr

Hallo!

Wir haben auch so ein großes Zimmer und meine beiden - Junge 3,5 / Mädchen fast 2 - teilen sich das auch.
Grün und weiß find ich doch ganz schön und das passt für Mädchen und Jungen. Ich finde Tapeten nicht so toll, aber das ist bekanntlich Geschmackssache, - streichen ist geht auch schneller und kostet nicht so viel. Was mir persönlich sehr gut gefällt, - ist die untere Hälfte der Wand (bisschen höher als bis zur Mitte) grün/gelb o.ä. zu streichen und darüber weiß lassen. Um das noch besser abzugrenzen, könnte man ja auch noch eine Bordüre verwenden.

Wir haben es so gemacht, dass eine Hälfte des Zimmers die Mädels-Seite ist und die andere eben die Jungen-Seite. Die Wände sind bei uns zwar (noch) weiß, - aber dafür haben beide auf den jeweiligen Seiten große Bilder hängen. So ist es auch bunt.

Wegen den BEtten war ich auch lange am Überlegen. Wollte aus platztechnischen Gründen zuerst ein STockbett kaufen. Nun hat der Große aber ein Hochbett, weil sich a) darunter jede Menge verstauen lässt - und das ist bei den Mengen an Spielzeug, die wir haben unvermeidlich.b) ergibt sich dann nie die Streiterei wer oben und wer unten schläft (die Kleine wird auch bald ein Hochbett kriegen, - derzeit schläft sie noch im kleinen Bett) und c)wäre das mit den 2 unterschiedlich gestalteten Zimmerhälften dann wieder nicht gegeben - und je älter die beiden werden, desto mehr eigenen Platz werden sie dann (wahrscheinlich) benötigen. So find ich das jetzt ganz super.

Zwecks Boden find ich Laminat auch am besten - haben wir auch so. Allerdings kanns schon recht kalt sein, weswegen beide vorm Bett einen Teppich liegen haben, auf dem sie auch sitzen und spielen (ist recht groß). Ja was soll ich noch sagen, - Rollos etc. sind bei uns neutral und in der Mitte des Raumes haben wir (zu Ostern) diese Mammut-Tisch-und-Stuhl-Kombi von Ikea bekommen. Das gefällt beiden tierisch gut und so wird nicht mehr nur am Boden gespielt.

Liebe Grüße
nina

Beitrag von alinashayenne 27.04.10 - 14:09 Uhr

PS: Ach ja, und wir haben auch eine Art Raumteiler quer im Zimmer, - der aber nicht total abtrennt, sondern nur optisch ein bissl begrenzt, - auch von Ikea, aber nur ein niedriger mit 4 Fächern (vielleicht kennst du die?) - können beidseitig benutzt werden, - und wir haben sowieso großteils Boxen, die da gut reinpassen....