Zahnfleischbluten und Nasenbluten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roxy262 27.04.10 - 12:04 Uhr

hey..

hab seit 1 woche jeden tag zahnfleisch-und nasenbluten..

kann weder nase putzen ohne das da ein "schwall" mitkommt oder in was reinbeißen ohne das es hinterher rot ist...

ist das bei euch auch so???

lg lisa

Beitrag von franze 27.04.10 - 12:09 Uhr

Hi,

also das mit den nasenbluten hatte ich auch ganz extrem. War zu derzeit auch noch Erkältet, das war schrecklich. Aber seit der 16 Woche hatte ich das nicht ein einziges mal wieder.

Beitrag von sumsum-80 27.04.10 - 12:09 Uhr

Huhu :)

Nasenbluten hab ich nicht, aber das mit dem Zahnfleisch kenn ich nur zu gut!!! :-[

Das ist ganz normal....die Schleimhäute werden 1000mal besser durchblutet!! :-)

Ich putze jetzt immer ganz vorsichtig u. langsam, aber das hilft meist auch nichts...leider!! ;-)

Beitrag von steffi0710 27.04.10 - 12:15 Uhr

Hi, das mit dem Nasenbluten kenne ich nicht, aber dafür das Zahnfleischbluten.
War deswegen sogar beim Zahnarzt. Mein Zahnfleisch war so angeschwollen, weil es ja durch die SS mehr durchblutet wird und es empfindlicher ist.

Sie hat das angeschwollene etwas ausgedrückt. Tut nicht weh, aber man schmeckt das ganze Blut dann im Mund.

Sie hat mir dann Empfohlen, dass ich mir aus der Apotheke Chlorhexamed ALKOHOLFREI kaufen soll.

Ich hab es dann teuer aus der Apotheke gekauft und es hilft.
Kann ich nur empfehlen.

LG Steffi (39+4 SSW)

Beitrag von coco4881 27.04.10 - 12:34 Uhr

hallo,
ich kenne leider auch beides :-(
gegen das nasenbluten schmiere ich nun immer linola in die nase,denn ich habe das gefühl die ist total ausgetrocknet und nun wird es auch besser!
wegen dem zahnfleisch war ich auch schon mehrmals beim zahnarzt,er hat mir ne elektrische zahnbürste und meridol als zahnpasta und mundspüllösung empfohlen,das gibt es beides in der drogerie und ist auch nicht sooo teuer.seit ich damit putze und jeden abend spüle ist es besser geworden.bei mir ist aus dem zahnfleischbluten auch eine zahnfleischentzündung geworden und das ist alles andere als angenehm :-[
lg coco