Gute Betreuung im Raum Frankfurt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 00engelchen00 27.04.10 - 12:08 Uhr

Hallöchen an alle,

mein Mann und ich arbeiten in Frankfurt am Main und wir machen uns momentan Gedanken darüber, in welcher Ortschaft außerhalb von Frankfurt es sich mit einem Kind am besten Leben läßt. Leider können wir nicht weit weg ziehen, wegen der Rufbereitschaft meines Mannes. Für uns ist es wichtig, dass unsere Kleine gut betreut wird und nicht einfach nur unter ist. Das zählt nichts nur für den Kindergarten dann, sondern auch für die spätere Grundschule. Hat da jemand von euch einen Geheimtipp für mich????

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von thekchen 27.04.10 - 12:25 Uhr

Hallo Steffi,

ich kann Dir den Main Taunus Kreis sehr empfehlen.

Wir wohnen in Liederbach. Wir fühlen uns sehr wohl hier und der Ort ist echt ideal für Kinder.

Es ist alles klein und überschaulich und mit einer guten Infrastruktur. Es gibt eine Grundschule, die sehr gut sein soll. Für weiterführende Schulen, müssen die Kinder dann in andere Orte fahren. Es gibt eine gute Krippe und 2 sehr gute evang. Kindergärten und 2 öffentliche Kindergärten.

Für mich ist der Ort ideal für Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit. Solange werden wir auf jeden Fall hier wohnen bleiben.

LG Thekchen

Beitrag von mitoso 27.04.10 - 12:32 Uhr

liebe steffi,

dieses problem kennen wir gut! wir mussten unbedingt zwischen wiesbaden und frankfurt bleiben, da mein mann nach wiesbaden muss und ich ebenfalls rufbereitschaft in frankfurt habe.
wir sind nach wiesbaden-delkenheim gezogen. die lage ist perfekt um schnell nach frankfurt oder wiesbaden zu kommen. man ist in 2 minuten auf der autobahn am wiesbadener kreuz und kann entweder über die 3 oder die 66 in 15-20 min in frankfurt sein. hinzu kommt, dass es hier in diesem kleinen ort 2 krippen, 3 kindergärten und eine grundschule gibt. unsere kleine ist 16monate alt und geht seit einem halben jahr hier in die krippe. die ist wunderbar! es ist eine städtische, daher auch gut bezahlbar, öffnungszeiten von 7:30 - 17:00. wir haben 3,5 erzieherinnen auf 10 kinder. das ist super! und es war überhaupt kein problem, einen platz zu bekommen. sophia war 4 monate alt als ich sie für beide krippen angemeldet habe und ich hätte sie bereits mit 8 monaten in die krippe bringen können, haben wir dann aber noch bisschen rausgezögert. in der zweiten krippe hatte man uns dann auch noch einen platz für märz angeboten, aber da war sophia ja bereits wunderbar untergebracht.
ich selbst komme aus frankfurt und muss sagen, dass ich mich hier sehr, sehr wohl fühle. wir haben hier tolle spazierwege mit der kleinen und ich bin schnell in der großstadt.

liebe grüße
mika

Beitrag von mukelchen24 27.04.10 - 12:56 Uhr

ich selber bin in hattersheim aufgewaschen finde es super auch für kinder.

habe in flörsheim in ner kita gearbeitet denke dort ist es auch recht gut vor allem die umgebung sowie finde ich hofheim auch nicht schlecht direkt nach ffm müsste ich nicht mit kind ziehen...

würde mir echt mal den main taunus kreis ansehen ich breue es sehr das ich weg gezogen bin immer wieder wenn wir zur familie fahren.

lg. mukelchen

Beitrag von 00engelchen00 27.04.10 - 13:00 Uhr

Ich danke euch für eure Hinweise. Ich werde mich mal dahingehend schlau machen.

Danke.

LG
Steffi