Hilfe alles durch einander....wie ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babysevi 27.04.10 - 12:58 Uhr

lange bleibt das so???

Hallo zusammen,

also ich fange mal von vorne an. Unser Sohnemann ist ein Spucki vom feinsten und ich hoffe das es sich bald legt, allerdings ist es erst so schlimm geworden seit dem er Flasche bekommt, nach dem stillen war es mal aber nicht immer und dann auch noch stunden später.

Jetzt bekommt er oben auch noch seine Schneidezähne, also an schlaf kaum zu denken. Meine Tochter hatte keine Probleme damit, was hilft denn am besten???

Sein Schlafverhalten ist total durch einander, er ist früher immer gg. 20 Uhr bis 20.30 Uhr ins Bett und hat bis 5 Uhr durch geschlafen...so nun hat er nicht mehr am Tage Stuhlgang sondern morgens um 4 Uhr, alles komisch. Er weinJammert auch sehr viel im Schlaf und schläft total unruhig und rollt hin und her...er hat mal so toll geschlafen. Ich habe keine Probleme mit dem Flasche geben, aber damit das er alle paar Minuten jammert, ich komme gar nicht mehr zur Ruhe.

Mein Mann ist leider auf Übung und kann mir nicht wirklich helfen und die Große ist ja auch noch da.

Schnief :-( sagt mir bitte das es sich wieder ändert.

Liebe Grüße Sevi

Beitrag von lolipop1983 27.04.10 - 13:09 Uhr

Hi,

Habe momentan die selben probleme mit meinem Sohn.

Wirklich Tipps kann ich dir auch nicht geben denn da müssen wohl viele mamis durch. Ich versuche ihn ständig zu berühigen was nicht immer einfach ist.
Ansonten bekommt er Tee aber keine Nachtflasche mehr.

Die zeit wird sich wieder ändern aber das ist von Kind zu Kind unterschiedlich.


Lg Nic

Beitrag von babyglueck09 27.04.10 - 13:09 Uhr

hallo!
das spucken legt sich meist, wenn zugefüttert wird!
oder du versuchst dein baby nach dem flasche geben nicht gleich hochzunehmen zum bäuerchen machen, sondern lässt ihn mal ein paar minuten liegen und nimmst ihn dann hoch!

zum thema schlafen: wenn er so unruhig schläft, dann versuch mal ein ciburcol zäpfchen! das ist homöopathisch und hilft bei unruhezuständen.... soll aber keine dauerlösung sein!
aber er und du selbst kommt mal ein wenig mehr zum schlafen und zu mehr erholung. auch wenns mal nur eine nacht ist! schläft er bei euch mit im zimmer? wenn ja, dann leg ihn mal allein in ein zimmer! wirst sehen, dass er und du dann besser schläft!

alles gute!

Beitrag von babyglueck09 27.04.10 - 13:12 Uhr

VIBURVOL ZÄPFCHEN.... hab mich verschrieben!

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 13:14 Uhr

Hezrlich Willkommen im Club,

mein Sohnemann hat schon 15 h durch geschlafen.
Er ist jeden Tag zwischen 7 u 8 ins bett gegangen
jetzt hat er zähne bekommen und geht vor 9-10 gar net mehr ins bett und stuhlgang hatte er immer vormittags, jetzt hat er auch so gegen 5/6 stuhlgang

und er weint auch öfters in der nacht, braucht öfters fläschchen, hat öfters durst, jammert viel

und ja diese phasen kommen alle paar wochen und sie gehen wieder, grad jetzt bei den zähnen

fals es ganz arg ist gibt es beruhigungszäpfchen, (vibrucol heißen die glaub ich)

und jungs haben generell viel mehr probleme bei den zähnen als mädchen

Beitrag von esk 27.04.10 - 13:40 Uhr

hallo!

ich kann nur von meiner tochter berichten...

ganz schlimm böses zahnweh, dann je 8 kügelchen osanit (homöopathisch, aus der apotheke), und zwar aller 15min. nach ner stunde hat sie geschlafen, und zwar recht gut.

das rumwälzen und schlecht schlafen kann auch was mit zahnschmerzen zu tun haben. probiers mal aus, hilft ohl nicht allen, aber hat bei uns zum beispiel wunder gewirkt.

virbucol zäpfchen hab ich einmal gegeben, und irgendwann der papa auch mal. nie wieder.#schock mein kind ist rumgerannt und hat sich verhalten, als wär sie total breit, da war sie über anderthalb jahre alt. ich fands schlimm das so anzusehen, der papa hats wochen später mit dem geleichen ergebnis probiert, weil ich mich dann gefragt hab, ob ich es mir eingebildet hab - ergebnis war aber das gleiche.

lg, esk

Beitrag von babysevi 27.04.10 - 14:16 Uhr

Danke für eure Worte, ich denke da müssen wir jetzt einfach durch...hoffe es wird bald besser.

Liebe Grüße Sevi#zitter