ambulant entbunden und NICHT gestillt, frage dazu

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jayda2009 27.04.10 - 12:59 Uhr

hallo

werde in 9 wochen unser 2tes baby zur welt bringen, wenn alles gut geht, will ich ambulant entbinden und nach ein paar stunden heim gehen. unseren großen habe ich aus mehreren gründen nicht gestillt und auch die kleine möchte ich nicht stillen. wie ist das dann eigentlich mit dem ersten fläschchen, wann gibt es das? ich meine, bei unserem großen war es erst nach 24 h oder so der fall?!

wie habt ihr das gemacht oder was hat euch die hebamme gesagt?

lg jayda

Beitrag von katzejoana 27.04.10 - 13:03 Uhr

Huhu,

ich habe zwar nicht ambulant entbunden aber ich habe nie gestillt. Meine MAus hat ca. 3 Stunden nachdem sie auf der Welt war eine Zuckerlösung von der Schwester auf Station bekommen-da sollte sie 25ml bekommen. Dann hat sie das nächste mal nach 5-6 Stunden ihre Flasche bekommen.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. Ansonsten kannst bestimmt auch die Hebammen nach der Entbindung fragen.

LG Joana

Beitrag von sandrinchen85 27.04.10 - 13:04 Uhr

hey,

also stella hat direkt was zu trinken bekommen.ob es daran lag,dass ich anfangs gestillt habe,weiß ich nicht...du hast doch aber sicher ne hebamme die du fragen kannst?!am ersten tag hat stella auch recht wenig getrunken,weil sie viel geschlafen hat...aber da sie auch etwas gelb war,mussten wir schon drauf achten,dass sie ausreichend trinkt.
wünsch dir viel glück für die geburt :-)
lg

sandra

Beitrag von cludevb 27.04.10 - 13:16 Uhr

Hi!

Ich hab ambulant entbunden... da alles innerhalb von 24Std nach Hause ambulant heißt... soweit ich weiß ;-)

Hab mitten in der Nacht entbunden und war dann bis 6 Std nach der Geburt (bis morgens) noch dortgeblieben und dann heim.

Meinem Zwerg wurde nach Geburt, waschen, Untersuchungen und co pauschal was zu trinken angeboten - genauso wie man (glaub ich) gleich probeweise an die Brust anlegen würde.

Wer dann schon Durst/Hunger hat, trinkt dann etwas, wer nicht, bekommt später was angeboten bzw spätestens wenn das Hunger-meckern losgeht... ich denk aber dass die Zwerge dann eher ne runde Pennen von der Anstrengung bevor sie "richtig" was trinken... war bei meinen beiden wenigstens so :-p:-p

Das wird dir aber sonst direkt im Krankenhaus erklärt und sonst hast du ja wohl ne NachsorgeHebi, die gleich rumkommen wird wenn du zu Hause bist!

LG Clude, Lukas (3 1/2) und Michel (1)

Beitrag von miriamama 27.04.10 - 13:24 Uhr

Also soweit ich weiß, musst du eine Hebi haben, damit du nach Hause kannst und meinste nicht, dass die vvlt weiß, wann dein Kind dann zum ersten Mal die Flasche bekommt??

Beitrag von sharlely 27.04.10 - 14:39 Uhr

Seid wann muss man eine Hebi haben wenn man ambulant entbinden will? Es gibt Mamas die haben gar keine Hebi und brauchen auch keine!
Die können dich ja schlecht im KH einsperren.
Hab z.B. auch keine Hebi und ich werde mich dann aus dem KH entlassen, wenn ich Lust dazu habe! ;-)

LG S.

Beitrag von miriamama 27.04.10 - 15:17 Uhr

Also ich musste eine haben. Ich musste auch Namen und Telefonnr meiner Hebi da lassen. Bei uns im GVK wurde das auch so erzählt von unserer Hebi.

Beitrag von siggi1986 27.04.10 - 19:18 Uhr

also ich musste bei unseren zweiten auch keine hebi haben und hab ambulant entbunden

Beitrag von dustpuppy 27.04.10 - 13:34 Uhr

Hallo,
habe Liam ambulant entbunden und Nicht gestillt. Laut Hebi sollte er am ersten Tag (mind. 12 Stunden nach der Geburt) keine Flasche bekommen. Liam ist um 13.30 Uhr auf die Welt gekommen, die erste Flasche mit 30 ml gab es am anderen Morgen (unter Aufsicht der Hebamme). Bei Leif (auch ambulant entbunden, kein Milcheinschuss), gab es nach 12 Stunden eine Zuckerloesung, weil er sich bei der Geburt so angestrengt hatte und ich nicht stillen konnte, die ist aber wieder rausgekommen.
Beide hatten aber auch kein Trinkbeduerfnis bis dahin, was laut Hebi normal ist, sie muessen erst einmal das Fruchtwasser ausscheiden (wenn sie welches getrunken haben).

Viel Erfolg !
dustpuppy