Kennt sich jemand mit Garantiefällen aus??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jasmin2811 27.04.10 - 13:02 Uhr

Huhu,
meine Eltern haben da so ein Problem mit ihrem Badezimmer. Sie mussten es vor 6 Jahren komplett neu machen lassen da es ein Rohrbruch gab. Jetzt reißen am Boden (am Rand zur Wand hoch) die Fugen auf. Gestern war wieder der Heizungstyp da, von denen die das haben machen lassen. Nachdem meine Mum das ansprach, wurde dieser unfreundlich und meinte, das das kein Garantiefall ist bla bla bla. Meine Eltern können sich das nicht vorstellen, das das Bad nach 6 Jahren keine Garantie mehr hat.
Kennt sich da jemand aus, bzw. weiß jemand was man da machen kann??

Lg

Beitrag von daddy69 27.04.10 - 13:45 Uhr

Hi,

wie groß ist denn die Dehnungsfuge? Und wurde vorher was am Fußbodenaufbau gemacht? Meist ist nämlich letzteres Schuld an den Rissen.

Die Gewährleistungsfrist bei Arbeiten am Bauwerk sind 5 Jahre, bei sowas eher weniger.

Beitrag von sassi31 27.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

also ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nach 6 Jahren noch Garantieanspruch haben. Bei unserem Haus gab es z. B. 5 Jahre Garantie ab Bauabnahme.

Gruß
Sassi

Beitrag von elsa345 27.04.10 - 15:08 Uhr

Also irgendwann ist dann auch mal Schluß. Nach sechs Jahren können so einige andere Faktoren eine Rolle spielen, warum das passiert. Einfach mal einen Fliesenleger rufen und der macht die Fugen neu und Ende!

Beitrag von jeannylie 27.04.10 - 18:36 Uhr

Keine Chance.
Wahrscheinlich gab es einen Vertrag auf Basis BGB und da ist die GEWÄHRLEISTUNG (Garantie ist etwas anderes) 5 Jahre.
Also vorbei.

LG