Meine lieben Nachbarn!!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lillyfee2010 27.04.10 - 13:06 Uhr

Hab da ein kleines Anliegen an euch. Und zwar wohne ich in einem Altbau, wo Schlafzimmer an Schlafzimmer liegt. In diesem tollen besagten Schlafzimmer , kommt es mir so vor als würde ich mit den Nachbarn zusammen wohnen, weil man sogar das leiseste reden mibekommt. Nun hab ich eine Affaire und er war auch vorhin bei mir, wir waren nich laut wenn allerhöchstens Zimmerlautstärke.
Aufeinmal klingelte es an der Tür, ich dachte mir nichts dabei und dachte och nur der Postbote. Da wir auch gerade zugange waren, hat mich das doch beunruhigt weil es öfters war. Und ich schaute am Fenster , sah aber nichts. Da hörte ich so ein dummpfes schreien was aus dem Hausflur kam, also war sie es meine Nachbarin. Leider habe ich es nich verstanden was sie gesagt hatte. Wie seht ihr das ganze?
Einerseits könnte es mir egal sein, weil ich zahle Miete für meine Wohnung, und ich schreie nicht fuchsteufelswild herum , und halte mich an der Zimmerlaustärke oder meist sogar bleib ich stumm vor Angs es könnte mich ja jemand hören. Ich bin mir sicher sie wird noch mal schellen oder ihr Mann. Bin am überlegen ob ich denen sagen soll, das ich hier Miete zahle und ich nichts dafür kann wen bei denen nichts im Bett läuft und das die sich mal um sich kümmern sollten anstatt um andere.

lg lillyfee

Beitrag von momoni 27.04.10 - 13:25 Uhr

ja würde ihnen sagen das es sie nichts angeht meine nachbarn sind zum glück feige da ich etwas lauter bin und man bei uns im haus auch alles hört!aber wenn ich geil bin dann bin ich das halt und da kann es etwas lauter werden

Beitrag von purer Neid 27.04.10 - 14:10 Uhr

Wie alt ist denn deine Nachbarin?
Ist sie sonst immer freundlich oder eher ein kleiner #drache ??

Wenn sie dich mal darauf anspricht, sag einfach:

Was denn? Etwas neidisch?
Dann hören sie das nächste Mal zu und lernen sie #rofl#rofl#rofl#rofl :-p ;-)


Viel Spass weiterhin und dann würde ich beim nächsten #sex es mit Absicht mal etwas lauter werden lassen. #rofl

Einem Kumpel ist mal passiert, dass er an einem Haus vorbei ging und in der 2.Etage wurde es getrieben bei offenen Fenster #schwitz
Er hat nur das rhytmische Klatschen der Körper gehört. Und weisst du was?? Er wurde tierisch heiss in dem Moment #schwitz#schein:-p


Also auf gehts #verliebt

Beitrag von lichtchen67 27.04.10 - 14:18 Uhr

Wie tolerant die Schwarzschreiber so sind :-p

Ganz ehrlich, ich möchte meine Nachbarn beim Sex nicht hören, echt nicht. Und geil machen würd mich das schon mal gar nicht.

Ich würde allerdings auch nicht klopfen und sagen, macht mal leiser, aber stören würde es mich schon. Ich möchte auch andere Menschen nicht hören, wenn sie aufs Klo gehen... es gibt einfach Dinge, an denen möchte ich nicht teilnehmen.

Warum Deine Nachbarin im Hausflur rumgebrüllt hat weißt Du doch gar nicht, Ihr wart nicht laut, Du hast nicht verstanden, was sie gebrüllt hat - wozu machst Du Dir hier n Kopp #kratz?

Oder wolltest Du uns mitteilen, dass Du ne Affäre hast und Sex hattest?

lichtchen

Beitrag von bettibox 27.04.10 - 14:46 Uhr

So seh ich das auch, ich möcht mir nicht vorstellen, dass meine Nachbarn Sex haben geschweige denn es hören.

Und je nachdem wie hellhörig das Haus ist, muss man halt ein bisschen auf die Lautstärke achten.

Beitrag von similia.similibus 27.04.10 - 15:15 Uhr

Ich bin sowieso der Meinung, dass gegenseitige Rücksichtnahme alles ist. Wir können genau aus diesem Grund in unserem Schlafzimmer gar keinen Sex haben. Das ist viel zu hellhörig!

Ich wundere mich sehr über die Einstellung mancher User hier. Wenn andere sich gestört fühlen, dann macht man extra laut? Wie asozial ist das denn? #klatsch

Beitrag von carrie23 27.04.10 - 15:47 Uhr

Also sorry aber sie schrieb ja dass sie nicht laut ist sondern Zimmerlautstärke.
Ich würde mich nicht aus meinem Schlafzimmer vertreiben lassen nur weil meine Nachbarn sich gestört fühlen wenn ich Sex habe.
Ich würde mich zwar bemühen leise zu sein, aber stumm bin ich nun einmal nicht und vertreiben lasse ich mich auch nicht.

Beitrag von monique89 27.04.10 - 16:28 Uhr

Eine Affaire na herzlichen Glückwunsch pass bloß auf das deine Nachbarn denn Unterschied nicht merken!


Sowas macht man doch nicht !

Beitrag von minniemaus77 27.04.10 - 16:42 Uhr



Du schreibst ja, das du nicht das Haus zusammengeschrien hast und ich hoffe dein Bett hat nicht rhytmisch an ihre Wand gerackelt -was solls sich jetzt darüber einen Kopf zu machen .

Es sei denn du bist verheiratet und die Affaire war /ist heimlich und die gute Nachbarin wartet jetzt nur bis dein Mann nach hause kommt...;-)

So ,oder so es gibt Sachen die möchte ich nicht von meinen Nachbarn sehen oder hören .Sollte es doch mal so sein (im Eifer des Gefechtes) ,dann höre ich diskret weg und lege bei Gelegenheit einen anonymen Hinweis auf die Lautstärke in gewissen Situationen in den Briefkasten und schreie nicht durchs ganze Haus -damit es auch noch der letzte mitbekommt.

Beitrag von mami020607 28.04.10 - 08:28 Uhr

***Guter Sey ist, wenn selbst die Nachbarn danach eine rauchen ***

LG Sara :-p

Beitrag von reiki71 28.04.10 - 18:15 Uhr

Hihi, herrlich dieser Satz...#huepf