Umfrage: Zeitdauer des Fotoshootings

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von di880 27.04.10 - 13:29 Uhr

Hai Leute,

starte mal ne kurze Umfrage. Hab oft gelesen, daß die Brautpaarbilder mehr als ne Stunde oder zwei dauern. #schwitz Soviel haben wir nicht eingeplant. Sind die Bilder auch in 45 min zu bewältigen? Vorher sollen noch Gruppenbilder mit den gästen beim Standesamt gemacht werden (so 30 min).

Sagt mir einfach mal, wie lange ihr gebraucht habt bzw. wieviel Zeit ihr veranschlagt. Vielen Dank vorab


eure
di880
#klee

Beitrag von champagner82 27.04.10 - 13:39 Uhr

hallo,

wir haben mit gruppen /familienfotos ca 1 bis 1,5 std gebraucht. kann das nicht mehr so einschätzen. aber eher eine glaub ich.

kommt eben drauf an welche motive ihr wollt. oder wieviel kulissen wechsel :-)

meine fotos sind in der VK.

Beitrag von nsd 27.04.10 - 14:01 Uhr

Hi!
wir haben nur Potrait-Fotos von uns gemacht und zwar an verschiedenen Orten in unserem Ort. Mit hinlaufen etc. haben wir 0,5-1 Stunde gebraucht.

Beitrag von sunny-1984 27.04.10 - 14:31 Uhr

Bei uns waren eigentlich 1,5 Std geplant, aber zum Schluss waren es 2.
Wir sind froh das wir das Shooting zwischen Kaffee und Abendessen gemacht haben, denn da hatten wir 3 Std zeit und sind somit nicht im Stress gewesen.

Und die Gäste sind spazieren gegangen, haben sich unterhalten, ein paar ihre Kinder zu den Großeltern gebracht...

LG

Beitrag von lias83 27.04.10 - 15:31 Uhr

Also wir haben auch zwei Stunden eingeplannt. Weil wir viele schöne Plätze haben wo wir hin wollen, Park, Casino, Theather. Wir habe um 10 Uhr Standesamtlich ( im Schloss) dann die Bilder, danach die Kirche und dann erst die Feier.

Ich würde lieber zu viel als zu wenig einplannen dann seit Ihr nicht so unter druck. Es soll ja ein schöner Tag werden!!!;-)

Alles Gute#blume
Lg Lida

Beitrag von honeymoon10 27.04.10 - 16:22 Uhr

Hallo

Wir planen so 1,5- 2 Stunden mit Gruppenbildern ein. Es kommt auch darauf an, was ihr für Bilder haben wollt und wie ihr das mit eurer/m Fotografin/Fotograf absprecht. Also, was und wie geknipst werden soll.

Wir haben ne ganz gute Lösung gefunden. Wir setzten unsere Gäste nach der Trauung und den Gruppenbildern an die Kaffeetafel und haben dann genug Zeit für die Fotos.=)

Hmmm, halt dir wohl auch nicht wirklich weitergeholfen. Aber ein Tipp noch: Bei uns ist das zum Beispiel so, dass meine Eltern wohl irgendwas planen, was unseren Zeitplan so und so durcheinander wirft. Vielleicht ist das bei euch auch so!?

Liebe Grüße

Beitrag von di880 27.04.10 - 16:33 Uhr

Hai Hai,

vielen Dank für deine Antwort.

Der Zeitplan sieht so aus:

14:30 Uhr Standesamt
Danach Gratulation und Bildermachen und vielleicht irgendne Überraschung fürs Brautpaar.
Dann fahren die Gäste zur Location und wir laßen in der Altstadt noch Bilder machen. Danach fahren wir mit der Kutsche (weniger als 1 km) zur Location.
Die "anderen" Gäste haben wir für 16 Uhr zur Feier eingeladen. Hab so gedacht, daß wir 16:30 Uhr an der Location sind und meine Eltern als Gastgeber ab 16:00 Uhr die Gäste willkommen heißen mit Sektempfang.
.... und ab 18:30 Uhr Büfett. Müßte eigentlich hinkommen.


bye
di880



Beitrag von honeymoon10 28.04.10 - 11:13 Uhr

Ich find es ganz schön knapp bemessen, aber ich denke, dass die Gäste das verstehen, wenn ihr etwas später kommt. Bloß was macht ihr in der Zeit von 16 bis 18.30 ??? Das wird ja sonst ziemlich langweilig für die Gäste, oder???

Macht ihr ein Gästebuch??? Sonst könntet ihr ja Bilder von den Gästen machen. Das dauert ja auch ein bisschen.

Wird schon alles klappen wie ihr euch das denkt. Viel Spaß und eine wunderschöne Hochzeit.:-)

Beitrag von di880 28.04.10 - 13:17 Uhr

Meine Mama wurde als Spiele- und Brautüberraschungsmanager auserkoren und wird sich da schon was einfallen, hat da immer supi Ideen.

Beitrag von nudel-08 27.04.10 - 21:52 Uhr

Leider geht es bei den Fotografen nicht nach dem Willen der Brautleute. Wir wollten auch unbedingt unsere Bilder nachmittags haben,aber alle Fotografen lehnen ab. Da ist das Licht zu schlecht und die Zeit zu knapp.Man könne schließlich die Gäste nicht so lange hocken lassen. Jeder Fotograf plant viel Zeit ein,weil sie viel Fotos schießen wollen,damit sie viel Geld verdienen.Wenn man Wünsche hat wird man unter Druck gesetzt.Zum Glück gibt es Außnahmen mit flexiblen Fotografen.

Beitrag von anela- 01.05.10 - 11:16 Uhr

Bei uns hat es 2 Stunde gedauert (ohne Fahrzeit) und es kam mir nicht lang vor.