Welche Zusatzversicherung bei Kostenerstattungsprinzip?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kiwi77 27.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

wir möchten in Kürze bei unserer gesetzlichen Krankenkasse das Kostenerstattungsprinzp wählen.

Nun durchforste ich gerade die Angebote sämtlicher Versicherungen nach Zusatzversicherungen (für die Erstattung bis zum abgerechneten Satz). Bislang habe ich noch nicht den "idealen" Anbieter gefunden ...

Wer hat Tipps und Erfahrungen?

LG kiwi77

Beitrag von kathi.net 27.04.10 - 14:59 Uhr

Es kommt bei einer Zusatzversicherung darauf an, was du alles einschließen willst - Zahnersatz, Sehhilfen, ambulante Behandlung, Heilpraktiker usw. Das hat mit eurem Vorhaben, die Kostenerstattung zu wählen nichts zu tun.

Darf ich fragen, warum ihr die Kostenerstattung wählen wollt?

LG Kathi

Beitrag von kathi.net 27.04.10 - 15:09 Uhr

Ansonsten schau mal hier: http://www.versicherungsvergleich.de/private-krankenversicherung/zusatzrechner.php

Beitrag von kiwi77 27.04.10 - 15:30 Uhr

Hallo Kathi,

ich trauere meiner früheren PKV immernoch hinterher, da wir derzeit immer wieder mit den Nachteilen der gesetzlichen Krankenversicherung konfrontiert werden (Aufnahmestopp, längere Wartezeiten, Behandlung bei Assistenzärzten usw..). Da eine PKV für uns als Familie aber nicht mehr in Frage kommt, möchten wir nun das Kostenerstattungsprinzip wählen.

Bei der Versicherung wäre mir wichtig, dass Naturheilverfahren und Homöopathie mit abgedeckt sind, außerdem Medikamente und dass auch Leistungen die keine "Kassenleistungen" sind, zumindest teilweise erstattet werden.

LG kiwi77

Beitrag von kathi.net 27.04.10 - 15:53 Uhr

Naturheilverfahren, Homöopathie u. Heilpraktiker bieten ja viele an. Bei Medikamenten weiß ich jetzt gar nicht und Leistungen, die keine "Kassenleistung" sind..... da wird es wahrscheinlich auch Anbieter geben. Aber zu welchem Preis?
Frag doch mal bei deiner ehemaligen PKV an. Vielleicht können die Dir ein Angebot machen.

LG Kathi

Beitrag von lebelauter 27.04.10 - 16:31 Uhr

schau dir mal die securvita an..

LG

Beitrag von sandra-ma 27.04.10 - 15:22 Uhr

Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem. Hier *** habe ich die richtige Versicherung für mich gefunden.
Vielleicht hilft es Dir auch.