Wieviel Tee (fast 7 Monate)??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von isa-1977 27.04.10 - 14:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wieviel Tee darf ein Baby maximal am Tag trinken? Meine Maus hat Tee für sich entdeckt und macht Terror, wenn sie keinen bekommt. Wenn ich sie lasse, dann trinkt sie 200 ml in 5 Minuten. Hab so eine Trinklerntasse und darauf fährt sie voll ab. Allerdings spuckt sie danach viel, weil es wohl doch zu viel war.

Weiß jetzt auch nicht...

LGe Isa

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 14:56 Uhr

mein zwerg trinkt mit 8 monaten jetzt knapp nen halben liter am tga, war aber auch schon mehr

mein arzt sagt, die babys holen sich das was sie brauchen

aber es kommt drauf an welchen tee du nimst

nimmst du das fertige granulat, dann ist es klar dass sie ihn liebt, de rist gezuckert

wenn er genausoviel vom normalen teebeutel tee ungezuckert trinkt, dann wird er es brauchen

Beitrag von bina-lady 27.04.10 - 14:57 Uhr

Warum Tee? Warum kein abgekochtes Wasser, das wäre das allerbeste. Fencheltee ist wie Medizin und wirkt dann nicht mehr wen er es soll z.B. bei Bauchweh wenn Kinder diesen ständig trinken. Das ist mit allen Kräutertees so und Fruchttee ist eigentlich sowieso noch gar nix.
Lieber nur Wasser und das soviel wie das Kind mag, nur etwas vorsichtig sein falles es wirklich über ein Liter wird, dann mal KIA um Rat fragen.

Beitrag von hot--angel 27.04.10 - 15:05 Uhr

beim früchtetee kommt es drauf an welchen

ich gbe zb keine mit fruchtsäure, hauptsächlich bananetee oder marille

mein kleiner zb hasst wasser, den spuckt er genauso wieder aus