Sorgerecht übertragen nach Eheschließumg ?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von finchen 27.04.10 - 14:52 Uhr

Hallo ,

ich habe folgende Situation . Meine Tochter ist nicht das leibliche Kind von meinem Verlobten . Ich hbe das alleinige Sorgerecht . Nun wollen wir heiraten und ich würde mir mit ihm gerne das Sorgerecht teilen . Der leibeliche Vater kümmer sich nicht um das Kind und hat auch keine Interesse am Kind . Nun meine Frage - kann ich ihm das Sorgerecht übertragen lassen vom JA oder beantragen oder ist es so garnicht möglich ??????
Es wäre wirklich sehr wichtig !!!!Bin für jeden Tip dankbar.
#danke für Eure hilfe

LG finchen

Beitrag von sneukje 27.04.10 - 15:42 Uhr

Hallo,


ich glaube nicht dass das so einfach geht.
Ist der leibliche Vater denn als solcher eingetragen?

Dein neuer Mann müsste deine Tochter erst adoptieren um einen Teil des Sorgerechts zu bekommen....meine ich...
und dafür braucht ihr die Zustimmung des leiblichen Vaters wenn s.o.
Ob er sich nun kümmert, oder nicht.

Um Fehler auszuschließen einfach mal den Hörer in die Hand nehmen und das JA oder einen Fachanwalt für Familienrecht anrufen. Ich denke, die können dir da am besten weiter helfen.

Lg und alles Gute!

Beitrag von nudel-08 27.04.10 - 21:46 Uhr

Nein,Sorgerecht kann man nicht übertragen. So wie es die Vorrednerin beschreibt ist es richtig mit Erlaubnis des leiblichen Vaters und Adoption vom neuen Vater.
Anders ist es nicht möglich.

LG