Wie soll man da ernst bleiben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yozevin 27.04.10 - 15:32 Uhr

Huhu ihr

irgendwie glaube ich, ich werde bei der erziehung meiner mäuse total versagen.....

mein süßer mann bringt mich momentan andauernd zur weißglut! er ist ein bockkopf sondergleichen und macht natürlich nur dinge, die wir nicht wollen.... ist ja auch zu interessant, wenn man grenzen austesten kann!

wenn wir dann allerdings das böse wort mit "n" nutzen und ihm sagen, dass er das nicht soll, tut er so, als hätte er einen clown gefrühstückt und bringt uns gleich wieder zum lachen! er schafft das immer wieder....

wie soll man da ernst bleiben? ich schaff das irgendwie nicht! wie macht ihr das?

LG Yoze

Beitrag von dschinie82 27.04.10 - 15:45 Uhr

Hi Yoze...

ich kenne das auch manchmal. Tim macht dann auch oft Grimassen oder antwortet total witzig, das man einfach lachen muss... aber ich weiß auch, dass ich mich zusammen reißen muss... fällt aber oft sehr schwer...

LG
Dschinie

Beitrag von littleblackangel 27.04.10 - 17:00 Uhr

Hallo!


Ich schaff das manchmal auch nicht...

Seit ein paar Tagen wiederholt Lukas mein Nein, bzw. benutzt es in eigenen Situationen und das ist einfach zu süß...ich lieg jedesmal halb auf dem Boden vor lachen...#rofl


LG und viel Durchhaltevermögen!

Beitrag von yozevin 27.04.10 - 17:46 Uhr

jaron spielt mit uns grade dauernd nein-ja-nein-ja.... wenn wir nein sagen, guckt er uns durch seine langen klimperwimpern an und sagt ja, wir wieder nein, er wieder ja.... das kann er stundenlang machen! und irgendwann muss ich gegen meinen willen einfach lachen.....