Clomi + MöPf gleichzeitig zur Zyklusregulierung?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tini0705 27.04.10 - 15:37 Uhr

Hallo ihr lieben...
so...nach dem ich im letzten Zyklus einen missglückten ES hatte und eine geplatzte Zyste meine Mens verschob waren mein Mann und ich gestern bei meiner FÄ.
Sie ist auch gleichzeitig KiWu-Ärztin.

Nachdem ich ihr sagte das mein Zyklus zwischen 22 und 37 Tagen pendelt hat sie sich dafür entschieden mit Clomi zu verschreiben....Männe macht ein SG am 18.05.2010.

Als ich sie auf Mönchspfeffer angesprochen habe, sagte sie das ich das gerne noch unterstüzend nehmen kann...zusätzlich zu Clomi...und da ich ja diesen Zyklus auch mit Persona angefangen habe, hat sie uns Hoffnungen gemacht das es nicht mehr all zu lang dauern wird...

Ausserdem hat sie noch gesehen das meine Eierstöcke aktiv sind...rechts und links würde wohl gerade ein Ei reifen und schätzungsweise an ZT 16 springen.

Ich war natürlich von allem begeister und guter Hoffnung (abgesehen davon das wir Männes SG abwarten müssen)
Was mich jetzt aber doch ein bissl stuzig macht...beides gleichzeitig? und Clomi zur Zyklusregulierung?

Nicht das ihr jetzt lacht, aber ich dachte immer Clomi ist zur Eireifung...#kratz

Und noch was...wenn beide Eierstöcke aktiv sind, und sie bei beiden ein Ei sehen konnte, heißt das ich hab zwei Eier am wandern diesen Zyklus, oder hat das nix zu bedeuten?#hicks

Vielen Dank euch

#liebdrueck


Beitrag von rotes-berlin 27.04.10 - 15:43 Uhr

Wahrscheinlich wird sich ein Ei wieder zurück entwickeln und das andere dann herranreifen. Kann sein, muss aber nicht. Aber meistens behauptet sich da dann ein Eierstock.

Mönchspfeffer reguliert den Zyklus, wobei eine Wirkung meist erst nach 3-6 Monaten Einnahme eintritt.

Clomifen wird deine Follikel unterstützen, damit deine Eizellenreifung besser läuft. Ihr solltet halt schauen ob deine Gebärmutterschleimhaut drunter leidet (was bei Clomi oft der fall ist)