Hiiiilfe meine Häsin hat grad geworfen......

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von caro23 27.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo
Ich bin jetz voll zittrig,...
wollt grad Hasen füttern gehn....
Haben ein großes Gehege extra für die Hasen
Hab insg 6 Stück aber nur 2 in dem Gehege
Weibchen und Männchen!
Ich komm rein und war geschockt,...
3 junge lange rum,...
unter anderem auch noch Fruchtblase und Blut,...
Hab den Rammler sofort taus genommen
Viel Streu ins Häuschen und die kleinen rein gelegt,...
aber ich hab das Gefühl die Mutter mag sie nicht.....

was soll ich tun,sie sind soooooo süß#verliebt

Beitrag von silkes. 27.04.10 - 15:50 Uhr

Wie?

Wenn man Häsin und Rammler zusammensetzt vermehren die sich? Verrückt... ist das bei allen Tieren so?

kopfschüttelnde Grüße Silke

Beitrag von tagpfauenauge 27.04.10 - 15:52 Uhr

Hi,

was? Wo kommen denn die kleinen Hasen her? Ist der Hasenstall denn nicht storchsicher?

Beitrag von caro23 27.04.10 - 15:55 Uhr

oh man seit ihr dooo*
dass sie junge bekommt war mir klar,....aber ich hab die häsin erst 2 wochen und ca 30 tage trägt eine häsin.....

aber sie nimmts ned an,...um das gehts........

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 15:59 Uhr

*flüster*

Dann schreib sowas bitte gleich in den Eröffnungsthread!
Das erspart einem unheimlich Energie, die man sonst in das Aufregen über Patz-Antworten investiert.

Ich zeig dir mal nen Beispielthread
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2590510&pid=16429546&bid=34

Gut.. das war bewusste Irreführung, aber manch einer schreibt nun mal schneller als er denkt und liest... Und das zeigt sich hier perfekt!

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:03 Uhr

warst mir keine große Hilfe,...deinen Senf hättest dir sparen können!

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:08 Uhr

Das finde ich jetzt nicht nett von dir! #aerger

Zumal ich möglichst neutral an deinen Thread herantrete und dich nicht persönlich angegriffen habe.

Ich kann nichts dafür, dass dein Eröffnungsthread den Eindruck erweckt, du hättest noch nie was davon gehört, dass sich Kaninchen vermehren können.

Das wird ja erst klar, als du tagpfauenauges und meinen Beitrag geantwortet hast.
Und leider neigt man als Mensch dazu nur die direkten Antworten zu lesen und sich nicht durch die Verzweigungen von Unterhaltungen zu forsten.
Darum wirst du jetzt mit ner großen Menge von Trollantworten bombardiert.

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 15:52 Uhr

Warte erst mal ab. Halte dich von dem gehege fern und lass die Häsin in Frieden!

-> duck dich wegen der Steine!!! #zitter

Du wirst eh nicht viel tun können, weil du die Winzlinge angefasst hast. Evtl wird die Häsin ihren Nachwunsch nun nicht mehr annehmen...
Zeigt sich.
Kaninchenbabys mit Flasche aufziehen würde ich mir ersparen, das ist nicht so gern von Erfolg gekrönt... #kratz

Beitrag von caro23 27.04.10 - 15:59 Uhr

Hab sie nicht angefasst,....
waren nicht in Berührung mit der Hand!
hab auf ne kleine Schaufel Streu gemacht und sie mit der schaufel langsam ins Nest gelegt...

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:04 Uhr

Achso, das hab ich halt angenommen, weil dein Eröffnungsthread eben so naiv klang.

Leider passiert sowas öfters, dass die Mama die kleinen nicht annimmt. warte erst mal ab. Evtl tut sies noch.
Ist bestimmt ihr erster Wurf, oder?

Ich weiß Kaninchenbabys sind soooo süß. Du kannst ja mal beim Tierarzt anfragen, ob der dir Tipps geben kann. Ruf bei mehreren an. Die meisten Tierärzte haben nämlich keine Ahnung von Nagetieren.

Ich persönlich würde es dabei belassen... Die Jungtiere aufzuziehen ist EXTREM frustrierend... #heul

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:07 Uhr

Sorry wenn es anders rüber kam aber ich bin immer noch sehr aufgeregt,...
weil ich absolut nicht damit gerechnet habe...
Es ist nicht ihr erster Wurf
Ich hab die Häsin noch nicht lange
Bekam sie von einer Bekannten und die sagte,dass sie im Winter schon mal 8 Junge zur Welt gebracht hat....

aber danke dir#herzlich

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:12 Uhr

Dann kann es evtl der Stress sein, dass sie während ihrer Trächtigkeit umgezogen ist.

Vielleicht hat sie die Jungen einfach "rausgeworfen", weil sie sich so getresst gefühlt hat.
Kaninchen machen das gern mal.

Wie sehen die Jungen denn aus? Sind die lebendig - also quietschen die und bewegen sich? Suchen die nach Mama? Oder liegen die unbeteiligt herum?
Können das Frühgeburten sein?
Hat Mama denn überhaupt ein Nest gebaut?

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:14 Uhr

Nein,Nest hat sie keins gebaut
aber der Bauch ist halb nackt vom Fell ausreißen...

Die kleinen sind lebendig,quietschen und bewegen sich!

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:18 Uhr

Lass die erst mal in Ruhe.
Guck heut Abend nochmal vorsichtig rein.
Vielleicht hat die Mama dann auch mal das gequietsche gehört und kümmert sich um die Babys.

Tierärzte würde ich trotzdem mal anrufen, weil ein Experte bin ich nicht. #zitter
Meine Mum hat Kaninchen gezüchtet, aber die war nicht sonderlich zimperlich.... #hicks

Mach dir lieber vorher nen Zettel, was du zu dem Tierarzt sagst, nicht dass du den selben Effekt erlebtst, wie hier mit den Urbianern... #gruebel

Beitrag von chaoskitty 27.04.10 - 15:57 Uhr

"Hab insg 6 Stück aber nur 2 in dem Gehege
Weibchen und Männchen!
Ich komm rein und war geschockt,... "

Können die sich etwa vermehren????

Ohje....#klatsch

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:00 Uhr

Ich war geschockt,weil sie nicht alle 3 im Nest waren sondern VERSTREUT!!!!!!!!!!!!!!!

Das junge kommen wusste ich!!!!

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 16:06 Uhr

Hast Du Mutter und Kinder jetzt in einen Einzelkäfig gesteckt oder wimmeln da immer noch andere Kaninchen drumherum?

Ich würde zusehen, ihnen soviel Ruhe wie möglich zu bieten, eine geschützte Hütte für das Nest und mir vorsorglich Pipetten und Aufzuchtmilch beim Tierarzt besorgen.

LG

W

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:09 Uhr

Nein,es sind deffinitiv NUR die jungen und die Mutter im Gehege!!!!

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 16:18 Uhr

Dann laß sie erstmal völlig in Ruhe und schau später nochmal vorsichtig nach.

Was Du sonst tust, mußt Du entscheiden - ob Du der Natur ihren Lauf läßt oder dann im Zweifel versuchst, sie aufzuziehen...
Je nachdem, wie zahm das Muttertier ist, würde ich auch schauen, ob sie überhaupt Milch hat.

LG

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:14 Uhr

also sie hat doch gesagt, dass nur Häsin und Rammler in dem Käfig gewohnt haben.

Jetzt lös dich mal von der Vorstellung, sie sei ein naives Dummchen, was plötzlich vor Kaninchenbabys steht und denkt, die seinen vom Himmel geflogen!
Ich hab das Gefühl, dass sie schon Ahnung hat, sich nur vor lauter Aufregung nicht vernünftig ausdrücken kann.

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 16:17 Uhr

Menschenskinder, sie hat doch gefragt und ich hab keinen Überblick, wieviele und welche Kaninchen da zusammen hocken!

Für eine naive Idiotin scheinst DU sie gehalten zu haben.

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:19 Uhr

woran genau machst du die Behauptung fest?

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 16:20 Uhr

Das diskutier ich sicher nicht mit Dir, DIE Zeit hab ich nicht.

Beitrag von unipsycho 27.04.10 - 16:21 Uhr

#rofl

Beitrag von caro23 27.04.10 - 16:18 Uhr

So siehts aus!!!!

Ich kenne mich schon aus damit,aber mir ist es halt noch nie passiert,dass die jungen frei rumdum liegen....

Und meine Frage an euch war ja nur,was ich jetz tun soll!?

  • 1
  • 2