Minimal Blut am Klopapier - Hatte das jemand von Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winterengel2010 27.04.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

ich hatte vor einer halben Std minimal rotes Blut am Klopapier.

Habe dann bei meinem FA angerufen und gefragt, was ich jetzt machen soll und die Dame sagte mir, ich solle erstmal abwarten. Das müsste nichts schlimmes sein und kann einfach mal so passieren.

Hatte das jemand von Euch auch?
War das eine einmalige Sache? Oder kam das öfter?

LG Bianca 9. Woche

Beitrag von juliahe. 27.04.10 - 16:07 Uhr

Hey,
grade in der ersten SS Hälfte sollte man immer Blutungen (egal welche Art) von seinem Fa abklären lassen.
Hatte auch nur minimale Blutung in der ersten SS Hälfte und wurde 3 Wochen krank geschrieben.
Es ist halt ein Warnzeichen, wo sich dein Körper meldet.
Und da Blutungen zich Ursachen haben können, sollten wir sie erstnehmen.
Ich drück dir die Daumen, dass alles gut ist.

Lg Julia + Loenhart 21SSW

Beitrag von winterengel2010 27.04.10 - 16:14 Uhr

Die Dame am Telefom meinte, das es manchmal einfach so ist, ohne irgendwelche Gründe zu Haben.
Ich solle es einfach mal beobachten.

Bisschen Angst habe ich schon.
Bislang war es nur einmal. Naja mal abwarten

Ich danke Dir für die Antwort.

LG Bianca

Beitrag von januarkind 27.04.10 - 16:10 Uhr

Hey, also mir wurd gesagt, das kann immer mal sein. Entweder entwickelst du Hämorriden oder auch ne kleine Fissur im Analbereich. Ich hab auch ganz sporadisch immer mal wieder Blut am Toilettenpapier. Ist aber wohl nicht ganz so tragisch (sagen sowohl Hebamme als auch FA.)

Beitrag von winterengel2010 27.04.10 - 16:12 Uhr

Diese Miniblutung kam ja nach dem Wasser lassen. Daher denke ich nicht das es Hämorriden sind.

Naja, mal sehen, wie es weiter geht.
Vielleicht wars ja nur ne einmalige Sache.

Beitrag von tm270275 27.04.10 - 16:19 Uhr

Hi Du,
also wenn es nur ein bisschen Blut war und keine Blutung, die andauert, dann mach Dir keine Gedanken. Ich hatte das bei meiner 1. SS, allerdings wurde daraus ne Blutung und mein FA konnte dann leider nur noch eine FG feststellen...

Wie gesagt: Blut in der SS heisst nicht gleich FG, aber es gehört beobachtet, wenn Du allerdings nur etwas Blut am Toilettenpapier hattest und nichts weiter, dann mach Dir wirklich keine Gedanken!

lg tesa

Beitrag von sumsum-80 27.04.10 - 16:30 Uhr

Ich würde an Deiner stelle SOFORT zum Doc fahren u. der Dame mal den Marsch blasen, weil sie kann es bestimmt so nicht abschätzen was genau ist...was bildet die sich ein????????????? Ich würde das dem Doc auch sagen!! Der muss Dich dran nehmen!! Wenn nicht fahr ins KH...in der FrühSS kann das (muss nicht) ein anzeichen für eine Fehlgeburt sein!!

Viel Glück

Beitrag von wir3inrom 27.04.10 - 16:48 Uhr

Fahr zum Arzt und lass das per US abklären.
Bei mir fing das so an, einen Tag später hatte ich eine FG.
Will dir keine Angst machen, aber mach dich bitte auf zum Arzt und lass das abklären. Per Telefon oder Internet läßt sich sowas nicht kontrollieren.

Beitrag von mimia24 27.04.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

also es kann nichts heißen, kann aber auch leider auf ne Fehlgeburt hindeuten...

Ich hatte in der 1. SS so ne Blutung - Fehlgeburt, in der 2. SS hatte ich auch ne Blutung und es war alles ok.

Hatte jetzt in der 3. SS gestern Abend auch bischen Blut ab Klopapier, hab heute morgen bei FA angerufen, die meinten ich solle gleich vorbei kommen, hab ich auch gemacht, alles ok, bin jetzt in der 7 SSW, war alles der SSW entsprechend entwickelt und das Herzchen hat geschlagen, Ursache für die Blutung konnte sie nicht erkennen, soll mich schonen, wurde krankgeschrieben und soll Magnesium nehmen.

Würde schon zum Arzt gehen!

Alles Liebe wünscht mimia!!!:-D

Beitrag von sulaykaw 27.04.10 - 17:19 Uhr

Hallo erstmal, als erstes mach dich nicht verrückt das schadet dir und dem kleinen.
Leichte Blutung können in den ersten Wochen vorkommen, müssen nicht umbedingt was schlimmes sein, trotzdem solle man jede Blutung ob schwach oder stark abklären lassen. Aber in der Regel sagt man wenn die Blutung nur sehr leicht und bräunlich ist dann besteht keine Gefahr. Es kann dadurch kommen das kleine Äderchen in der Gebärmutter platzen oder auch von Hämartom oder Stress oder oder. Meistens können aber auch die ärzte keine Ursache feststellen.
Sie können nur feststellen ob mit den kleinen alles in Ordnung ist. Wenn es dich beruhigt geh zum Arzt und lass es schecken. Aber man sagt das in den ersten 12 ssw das hop oder top prinzip gilt. Du kannst sonst noch Magnesium nehmen, aber nur welches aus der Apotheke, das Magnesium ist dafür da, dass sich die Gebärmutter nicht so stark verkrampft beim wachsen und somit keine Äderchen platzen.
Ich selbst hatte auch leichte Blutungen, sie fingen in der 7ssw an und gingen bis ende 11 ssw. War auch immer nur ein bis zwei mal am Tag was am Toilettenpapier.
In der 9 ssw hatte ich dann auch einmal ganz starke Blutung bin dann auch gleich ins Krankenhaus aber dem kleinen gings gut.
Die Ärzte sagen immer eine stabile Schwangerschaft übersteht sowas.
Natürlich macht man sich sorgen, aber immer positiv denken dann wird das auch was.