38 SSW - Depri

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nackt 27.04.10 - 16:42 Uhr

Hatte heute einen Vorsorgetermin bei meiner Hebamme. Der Befund ist unverändert (Mumu fingerdurchlässig, Gebärmutterhals auf ca 2 cm verkürzt, Kopf im Becken). Sie ist der Meinung, dass es noch dauert. Ich war so fest von überzeugt, dass er diese Woche kommt....
Keine Ahnung was mit mir los ist, aber ich häng jetzt voll in den Seilen, bin Depri und lustlos.
Kennt jemand das Gefühl?

Beitrag von blaulea16 27.04.10 - 16:45 Uhr

Hi
na nen paar Tage hast du ja noch....

Ich bin schon 3 Tage drüber....

LG

Beitrag von inge79 27.04.10 - 16:54 Uhr

Das sagt mir meine FÄ auch seit der 38. SSW... Naja und morgen ist ET und so richtig was getan hat sich bisher ne... Wenn er meint, er will noch etwas bei Mama bleiben - freu dich - umso besser bekommt dem Zwerg das...

Ich komm mir zwar inzwischen wirklich vor wie :-[ aber er nimmt sich halt die Zeit die er braucht ;-)

Versuch die Tage trotzdem noch zu genießen - ich tu das auch :-D

LG
Nadja

Beitrag von wetterleuchten 27.04.10 - 17:04 Uhr

Ich kenne das und kann dich soooooo gut verstehen!!
#liebdrueck
ich bin zwar erst ab morgen in der 38.ssw, aber ich habe schon seit 3 wochen wehen, und es kam 3 mal vor, dass ich über die stunden wirklich starke wehen hatte. da stellt man sich voll drauf ein, dass es wohl los geht, macht sich gedanken, wie es wohl sein wird, sein baby in einigen stunden vielleicht im arm zu halten - und dann verschwinden die wehen restlos!!! :-[
ich weiß, dass es noch etwas früh bei mir ist, aber ich fühle, dass die kleine bereit ist - und ich bin es schon längst! und jedes mal, wo die wehen kommen und anhalten, bin ich guter hoffnung, es ednlich geschafft zu haben - und wenn die da weg sind, bin ich von enttäschung am boden zerstört.

da ich mir sicher bin, dass sich da doch was tut - vielleicht minimal, aber trotzdem - versuche ich, das prozess zu beschleunigen, wie z.b. viel spazieren, treppen steigen, sex, heißes bad, rotwein usw. usw. ich hoffe, dass sich bald was tut, und ab morgen ist meine kleine eh kein frühchen mehr!!

lg und dir alles gute nd hoffentlich baldige geburt!