Bin traurig, zurück vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

jetzt dachte ich bisher das wir alle Mögliche getan haben um den sch*** Schwangerschaftsdiabetes im Griff zu haben und die Werte sind bis auf ganz seltene Ausnahmen auch ok, ich halte mich an die Ernährungsumstellung, spritze brav das Insulin....aber...ja dieses sch*** aber...

heute war ich zur Dopplerkontrolle beim FA, bin jetzt in der 33. Woche, aber die Bauchmaus wiegt laut Messung schon rund 2600g. Also wirklich viel zu viel *seufz*

Muß jetzt in zwei Wochen ins Klinikum zur Geburtsplanung, aber der FA hat mir schon jede Hoffnung auf eine normale Geburt genommen ( wegen der Größe UND meiner Vorgeschichte).

Dazu kommt die Angst das die Bauchmaus schon einen Diabetes entwickelt und so weiter und so fort.

Bin total am Boden #schmoll

Tut mir leid falls viele Fehler drin sind, aber ich bin wirklich völlig neben der Spur.

lg

Andrea

Beitrag von wir3inrom 27.04.10 - 17:23 Uhr

Oh, Scheiße..
Hat dir der Arzt denn irgendwelche Möglichkeiten in Aussicht gestellt, wie du die Kurve noch kratzen könntest?

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:26 Uhr

gar nichts, nein.

Er meinte nur das der Kopfumfang schon arg groß wäre und das Gewicht eben auch, Die Bauchmaus liegt auf der 90. Perzentile.

Alles andere, also Organe, Plazenta, Versorgung, Fruchtwasser etc. war wohl völlig in Ordnung.

Hab aber ehrlich gesagt auch völlig vergessen irgendwelche Fragen zu stellen *seufz*

Nun hab ich am 10.05. den Termin zur Geburtsplanung im Klinikum...da werde ich dann wohl mehr erfahren, denke ich.

lg

Andrea

Beitrag von sf1606 27.04.10 - 17:25 Uhr

Oh nein, das tut mir so leid! Ich habe (zu meinem Glück natürlich) keine Erfahrung mit Schwangerschaftsdiabetes, daher kann ich Dir einfach nur alles Gute wünschen, dass Deine Bauchmaus keinen Diabetes entwickelt und dass alles gutgehen wird - auch, wenn es leider keine spontane Geburt sein kann.

Ich drück Dich mal unbekannter Weise #liebdrueck - bestimmt werden die Ärzte alles tun, um mögliche Folgen zu verhindern und das Risiko für euch beide zu minimieren.

Mitfühlende Grüße,
Silke

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:26 Uhr

das ist lieb von Dir, danke.

lg

Andrea

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 17:26 Uhr

hi!

Oje ist das denn wirklich sooo viel zu viel? Was ist mit Messschwankungen.

Größe und Gewicht muss ja nicht heißen, dass es nicht normal kommen kann, oder ist dein Becken zu eng?

Ich würds dir wirklich gönnen wenn die Geburt spontan funktionieren würde.

Aber wenn der KS notwendig ist, dann bleibt dir nichts anderes und ich bin mir sicher du bist auch so eine gute Mami! Hast ja auch jetzt alles erdenklich Mögliche getan! #liebdrueck

lg bianca

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:28 Uhr

Huhu,

mein Sohn kam per Notks, wegen Geburtsstillstand, dazu hab ich für meine Körpergröße und Fülle tatsächlich ein recht schmales Becken und so wie es jetzt aussieht wird die Maus ja nicht nur ein bisschen zu groß, sondern richtig viel.


Ich muß einfach mal abwarten was das Klinikum sagt *seufz*.

Danke für deine lieben Worte#blume

lg

Andrea

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 17:32 Uhr

Hi!

Ja, die Körperfülle sagt nicht wirklich etwas über die Beckenbreite aus. Ist bei mir auch so ;-)

Ich wünsche dir alles Gute und dass ihr alles gesund und sicher übersteht, egal wie die Geburt nun sein wird!

lg bianca

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:34 Uhr

das ist sehr lieb, danke!

lg

Andrea

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 17:38 Uhr

hi!

Wenn dein Becken nicht zu eng wäre hätte ich gesagt versuch es!

Das letzte Kind meiner Schwägerin hatte 4700g und KU von 40 (!) cm.. Die FÄ war immer ganz perplex bei den Untersuchungen und hat jedesmal Zuckertest gemacht, aber sie hatte keinen.

lg bianca

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:40 Uhr

ich hoff mal aufs Klinikum...vielleicht sagen die ja was anderes da, der Prof. soll wirklich gut sein.

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 17:43 Uhr

Ja mach das! Vielleicht ist dein Arzt nur total schlecht beim Messen! Gibt ja einige, oder sein US-Gerät ist nicht so am neuesten Stand.

PS: Meine Schwägerin hat den Knaben übrigens normal bekommen, ohne reißen, schneiden oder sonst was! Wie sie das geschafft hat - keine Ahnung!

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:44 Uhr

nunja...er hat DEGUM II und sehr neue Geräte, von daher...aber vielleicht hatte die Bauchmaus auch grad einen Wachstumsschub..könnte das eine Möglichkeit sein?

Wow, toll dass sie das so geschafft hat!

Beitrag von sandravo 27.04.10 - 17:28 Uhr

Hallo,

erstmal #liebdrueck und kopf hoch, wichtig ist doch erstmal das es Deiner Maus gut geht, und denk immer daran das es nur Schätzwerte sind!

Ich bin auch 33 SSW mein kleiner hatte gestern 2380 gramm und das ohne SS Diabetes, auch schon ein bissel zuviel.

Eigentlich ist doch für die Geburt der KU am entscheident oder? Sollst Du einen KS deswegen bekommen?

Sei jetzt mal nicht so traurig viell. entwickelt sich doch noch alles ganz anders#liebdrueck

Lg Sandra + Babyprinz 33 SSSW#verliebt

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:30 Uhr

Huhu,

ja genau, der Kopfumfang ist anscheinend auch viel zu hoch, hab aber dummer Weise vergessen nochmal nachzufragen wie groß der nun war. Dazu mein vergangener KS und ein ( trotz meiner Größe und meines Umfangs) relativ schmales Becken...der FA sieht schwarz *seufz*.

Danke fürs Aufmuntern, tut einfach gut sich das von der Seele zu tippen.

lg

Andrea

Beitrag von sandravo 27.04.10 - 17:32 Uhr

Hm naja gut wenn der KU auch zu groß ist, weiß jetzt auch nicht wie meiner gestern war..:-(

Aber bevor Du Dich mit zu schmalen Becken, und nen großen KU quälst ist es viell. für Euch beide auch besser mit dem KS, aber warte erstmal ab was in 2 Wochen die Klinik sagt die Meinungen gehen ja doch immer ziemlich außeinander.

#blume

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:35 Uhr

na da hoffe ich doch glatt ausnahmsweise mal das die Meinungen da weit auseinander gehen.

Die Hoffnung stirbt irgendwie doch zuletzt.

lg

Andrea

Beitrag von sandravo 27.04.10 - 17:38 Uhr

GENAU das ist die richtige Einstellung#pro#pro#pro

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:41 Uhr

nu muß ich mir das nur noch selber glauben *lach*

Also werde ich mich nun selber hypnotisieren und mir das täglich 35 mal vor dem Spiegel aufsagen...bis zum Termin.

Beitrag von sandravo 27.04.10 - 17:43 Uhr

#rofl das ist ja auch mal eine Maßnahme..hihi

Es wird schon alles gut werden, wirste sehen #klee

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:44 Uhr

danke!!!

Beitrag von lene789 27.04.10 - 17:30 Uhr

oh man, das tut mir leid für dich

was ich aber nicht ganz versteh, warum das zu viel ist. meine kleine hat laut messung 2500 gramm und das zu beginn der 33 ssw.
meine fa hat aber nichts gesagt, das das zu viel ist oder nicht passt.

alles gute lene

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:32 Uhr

Huhu,

das Gewicht ( der Bauchumfang und Kopfumfang) liegen ganz am oberen Rand, vielleicht wärs gar nicht so schlimm wenns nur das Gewicht wäre *seufz*.

Ich versuche mal ruhig zu bleiben und den Termin in der Klinik abzuwarten, die sind auf Gestationsdiabetes spezialisiert und werden mir sicher mehr sagen können.

lg

Andrea

Beitrag von lene789 27.04.10 - 17:36 Uhr

wie groß ist dein baby denn jetzt ungefähr? also meine war laut arzt schon 45 cm, also auch recht viel für beginn der 33 ssw

Beitrag von dominiksmami 27.04.10 - 17:38 Uhr

das ist noch so ein Problem...irgendwie haben wir nur übers Gewicht gesprochen und ich war so durch den Wind das ich gar nicht weiter nachgehakt habe. *grummel*....ganz die hysterische Schwangere irgendwie.

Ich versuche morgen früh nochmal in der Praxis anzurufen und hoffe das ich noch jemanden erreiche, denn eigentlich sind die ab Morgen für ne Woche in Urlaub.

lg

Andrea

  • 1
  • 2