Plazenta Praevia - Beschäftigungsverbot oder Teilzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von supers 27.04.10 - 17:51 Uhr

Hallo zusammen,

habe heute die Diagnose zu meinen immer wiederkehrenden Blutungen bekommen. Plazenta Praevia! Meine FA meinte ich solle mal über ein Beschäftigungsverbot nachdenken.

Hatte jemand eine ähnliche Diagnose? Ist es nicht auch möglich auf Teilzeit zu wechseln bei gleich hohem Gehalt? Arbeite derzeit 40 Stunden. Wer kennt sich aus?

Danke und beste Grüße

S

Beitrag von 19jasmin80 27.04.10 - 17:53 Uhr

Ich versteh nicht wieso gleich an ein BV gedenkt wird. Kann ja nur wegen der wiederkehrenden Blutungen aber letztendlich nicht wegen der Plazenta Praevia sein, oder?

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 17:53 Uhr

hi!

Nur wegen einer Plazenta Previa ein Beschäftigungsverbot? Oder liegt sie vor dem Muttermund.

Ich hab auch eine Vorderwandplazenta, aber keinerlei Probleme diesbezüglich.

Wie das mit dem Gehalt Teilzeit/Vollzeit aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

lg bianca

Beitrag von betzedeiwelche 27.04.10 - 18:00 Uhr

@bibi22 Eine Vorderwand Plazenta hab ich auch aber das ist nicht das selbe. Google das mal. Eine Plazenta Praevia ist eine Fehlbildung wobei die Plazenta vorm Muttermund liegt und damit kann es zu komplikationen führen.

Ganz erlich, ich arbeite auch gerne und verstehe das Du nach Möglichkeiten suchst aber ich würde es von der Art Deiner Arbeit aus machen. Es gibt die Möglichkeit eines Teil BV`s bei, soweit ich weiß gleichbleibendem Lohn.
LG Betzy

Beitrag von bibi22 27.04.10 - 18:03 Uhr

hi!

Achsooo ich dachte das wäre ein und das Selbe. Dachte immer es gibt die "normale" Plazenta Praevia und die Plazenta Praevia totalis (oder so ähnlich).

#aha naja wieder was gelernt :-) Danke für die Aufklärung!

lg bianca

Beitrag von betzedeiwelche 27.04.10 - 18:07 Uhr

Weiß es auch nur durch Wikepedia da ich ne Vorderwand Plazenta habe aber noch nie dieses Wort gehört habe hab ich das mal im Google nachgeschaut und voll den Klugscheißer raushängen lassen:-p
LG Betzy

Beitrag von supers 27.04.10 - 18:22 Uhr

Tja, irgendwie weiss ich auch nicht was ich machen soll. KLar ist das Baby das Wichtigste aber gar nicht zu arbeiten stelle ich mir schwer vor. Was macht man den ganzen Tag, vor allem wenn man sich schonen soll. Das Fernsehprogramm ist tagsüber echt eine volle Katastrophe. Da verblödet man ja total.

Muss mich mal schlau machen zwecks Teilzeit.

Danke Mädels!

LG

S

Beitrag von betzedeiwelche 27.04.10 - 19:34 Uhr

Ich arbeite so gut wie gar nicht mehr und bin eben viel bei Urbia ;-) Schwimmen gehen, spazieren und mit meiner Freundin die auch SS quatschen. Natürlich gibt es auch Tage wo man echt nix anzustellen weiß aber die gehen rum.
Ja versuch das mal mit Teilzeit. LG Betzy

Beitrag von katta0606 27.04.10 - 18:38 Uhr

Hallo,
ich hab auch eine Plazenta Praevia. Das heißt nichts anderes, als dass Du eine Vorderwandplazenta hast.
Wieso sollte man deswegen ein BV bekommen ??
Und Blutungen verursacht eine PP auch nicht zwingend. Neee, das leuchtet mir nicht ein.

Beitrag von lintu 27.04.10 - 19:06 Uhr

Hallo,

ich habe auch ein Plazenta Praevia (tiefliegende Plazenta). Die macht schon seit Monaten nix und SB habe ich auch dauernd. Bin deshalb seit 2 Monaten durchweg krankgeschrieben und werde dies bis zum Mutterschutz auch bleiben.
Ein BV bekommt man deshalb nicht, wie gesagt es ist eine schwangerschaftsbedingte Krankheit (deshalb bekommt man trotzdem das volle Elterngeld).

LG Lintu + babyboy 25SSW

Beitrag von betzedeiwelche 27.04.10 - 19:38 Uhr

Klar wenn Dein Arzt das nicht macht ist das blöd weil Du dann ja auch nach 6 Wochen weniger Geld bekommst und somit müsste ja auch das Elterngeld weniger werden da dieses nach dem Einkommen der letzten 12 Monate berechnet wird oder? Sie wurde ja aber von der Ärztin darauf angesprochen da gehe ich davon aus das diese Ihr ein BV erteilen wird bei bedarf. Der Du den vollen Lohn weiter bekommst und somit der Anspruch auf Elterngeld auch höher ist. LG Betzy

Beitrag von lttich84 27.04.10 - 20:42 Uhr

hallo!

liegt deine plazenta vor oder ganz in der nähe des muttermundes?
ich frag nir weils da einen kleinen unterschied gibt!
bei einer placenta praevia liegt die gebärmutter vor und genau neben dem muttermund und das sollte man nicht so einfach abtun,das kann gefährlich für alle beteiligten werden!eine vorderwandplazenta liegt an der vorderwand der gebärmutter wie der name schon sagt!
ich hatte in meiner 2.ss eine placenta praevia und ein hämatom an der gebärmutter,hatte ständig blutungen und das war alles andere als schön.
mein fa hatte immer zu mir gesagt wenn ich ganz starke blutungen bekommen ab ins kk dann ist ads kein spaß mehr!
ich konnte mich nicht schonen denn meine große tochter war erst 10monate alt!
ich würde der te raten auf den fa zu hören und ein volles beschäftigungsverbot in anspruch zu nehmen!

vorher mal schlau machen!;-)

Beitrag von supers 27.04.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

klingt wie mein Diagnose. Hämatom ist gott sei dank wieder weg aber Plazenta verdeckt den MM. Habe jetzt seit zwei Wochen alle paar Tage wieder Blutungen. Meine Tochter ist zwar schon fast zwei aber wirklich schonen kann man sich da auch nicht. Hat sich die Plazenta im Laufe der SS noch verschoben?

Nunja ich denke ich werd den FA auf jeden Fall ernst nehmen. Wird schon werden.

Schönen Abend

LG

S

Beitrag von lttich84 27.04.10 - 22:42 Uhr

ja,bei mir hatte sich alles bis zu 21.woche verschoben und wie mein fa so schön gesagte hatte,ich bin wieder eine ganz normale schwangere!;-)
für mich war diese zeit die hölle,ich konnte meiner großen tochter ja nich sagen lauf allein usw.!
wird schon alles werden und wenn du ein bv bekommst dann genieße die zeit!;-)

lg

Beitrag von cooky2007 27.04.10 - 21:03 Uhr

Es gibt versch. Arten der Plazenta Praevia, ich hatte bis zur 28. SSW auch eine, dann hat sie sich noch hochgezogen.
Zwingend für die P.p. ist, dass zumindest ein Teil vor dem Muttermund liegt bzw. sie direkt neben dem Mutetrmund liegt.
Mein Doc hatte ziemlich Angst um mich deshalb, wohl weil es scheinbar bei einer anderen Patientin mal sehr schief gelaufen ist mit Blutungen etc.
Eine VW-Plazenta habe ich jetzt auch noch, ist aber keine P.p. mehr.

Du solltest aschon über ein BV nachdenken, was auch entlastet. Man sagte mir, das man bei einer richtigen P.p. keine Wehen haben sollte, d.h. Stress sollte vermieden werden.
Es ist zu deiner und des Kindes Sicherheit!