Vorstellungsgespräch - Urlaub im Sommer

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ellen2211 27.04.10 - 17:54 Uhr

Hallo!

Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch und habe ien sehr gutes Gefühl, bin mir relativ sicher, dass das klappen wird!

Ich habe gestern im Gespräch noch nicht gefragt, ob ich im Sommer die drei Wochen Kiga-Ferien Urlaub bekommen könnte. Das wollte ich aber vor dem Unterschreiben noch tun.

Das Dumme ist, dass mein Mann in den Sommerferien auch nur zwei Wochen bekommt und wir noch keine Lösung parat haben, wie wir die Woche sonst überbrücken könnten.

Kann mich mal jemand aufmuntern, dass es Chefs gibt, die das mitmachen oder dass sich einfach immer eine Lösung findet?

Ich will ja auch nicht den Job davon abhängig machen...

LG Ellen

Beitrag von schneckksche 27.04.10 - 18:02 Uhr

Ich hatte - zum Bespiel - direkt im Vorstellungsgespräch gesagt, dass wir im Juli 2 Wochen Urlaub gebucht haben.
Der Chef meinte, dass wär kein Problem.

Wenn sie Dich gern wollen, dann machen 3 Wochen Urlaub (die Dir in den restlichen Monaten des Jahres zustehen)
nichts aus.

Beitrag von wasteline 27.04.10 - 19:29 Uhr

Ich hatte noch nie ein Problem damit. Allerdings erwarte ich, dass man mir das schon im Vorstellungsgespräch sagt.
Wenn ein neuer Mitarbeiter meinen Anforderungen entspricht und ich ihn unbedingt haben will, dann kann er gerne während der Probezeit seinen bereits gebuchten Urlaub antreten.

Beitrag von amory 28.04.10 - 09:45 Uhr

Hallo,

wenn ich dich richtig verstehe bekommt dien mann 2 wochen urlaub und der kiga hat 3 wochen zu.
dann geht es ja bei dir eigentlich nur um eine woche...die dürfte doch kein problem sein.
wenn ihr natürlich gemeinsam 2 wochen urlaub machen wollt, musst du entscheiden ob dir der job nicht wichtiger ist.

ich habe bei meinem jetzigen job nach 2 wochen einarbeitng 2 wochen frei bekommen wegen der krippenferien. hatte das aber gleich im vorstelungsgespräch gesagt und auch deutlich gemacht, dass ich kompromisse machen kann (sprich 1 woche ich, 1 woche mein partner o.ä.)

war alles kein problem.

gruß, amory

Beitrag von ayshe 29.04.10 - 08:56 Uhr

ich kenne jedenfalls einen chef, der das völlig okay fand ;-)