Ischias-Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kante 27.04.10 - 17:59 Uhr

Hallo Zusammen,

war heute beim FA, da ich solche Schmerzen im Rücken und Unterleib habe, dass ich auf Arbeit kaum noch sitzen konnte.
Gott sei dank keine wehentätigkeit oder Nierenstau. Kommt wohl doch "nur" vom Ischias.
Mein arzt sagte nur Magnesium und Vitamin B12. Nehme ich ja auch schon.

Wie siehts bei euch aus? Kennt ihr die Schmerzen?
Kann man bei sowas krank geschrieben werden?
Mein Arzt machte keine Anstalten udn tat meiner Schmerzen also nicht so schwerwiegend ab.
Ich war heute echt kurz vorm heulen so weh tat es.
Wenn ich laufe, also langsam gehe, wird es nach ner Zeit besser. Aber leider habe ich nen Bürojob, wo ich nicht immer weite strecken gehen kann ;-)

LG Claudia

Beitrag von papazei 27.04.10 - 18:21 Uhr

Claudia, das einizher was du für deine Gesundheit tun könntest...nicht zu sitzen wei ldie Belastung für den Ischias am grtößten ist...kauf dir einen Gymastikball und sitze drauf ...liege zuhause auschließlich auf dem bauch, um den Ischias zu entlasten..

Katzenbückel...

Es ist eine Quälerei aber du hast noch zimelich viel vor dir...

Beitrag von verita 27.04.10 - 18:44 Uhr

Hallo Claudia,

Oh ja, diese Schmerzen kenne ich auch. In dieser Schwangerschaft war es teilweise so schlimm, dass ich kaum noch laufen konnte und mir auch nur noch zum Heulen war. Was mir hilft, ist regelmäßig schwimmen zu gehen und mich im warmem Wasser zu bewegen. Ich mache dann ein paar Übungen zur Kräftigung und stelle mich mit dem Hintern vor eine Massagedüse, das tut mir sehr gut. Ansonsten gibt es ein paar Übungen im Kniestand, die man machen kann. Und ja, viel sitzen ist halt wirklich das am wenigsten Nützliche.

Hast du schon eine Hebamme? Die kann dir in solchen Dingen oft viiiiieeeeel bessser helfen als ein Arzt.

Und natürlich kannst du dich auch krankschreiben lassen, wenn die Schmerzen so stark sind.

Alles Gute und gute Besserung
Vera

Beitrag von kante 27.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo Vera,

danke für deine Tipps. Zu Hause wenn ich in Bewegung bin, gehts mir soweit gut. War gestern und auch heute mit meiner Tochter mit dem Laufrad unterwegs und das tat mir gut, aber dieses ewige sitzen im büro....
Das ist momentan echt der horror.
Irgendwie kann mich da auch keiner verstehen, komme mir vor wie so ein Simulant, wqeil ich auf Arbeit immer denke, es geht nicht ich muss nach Hause und zu Hause in Bewegung aber auch nur, geht es dann wieder....

Echt ätzend.
Bin am überlegen ob ich morgen zum Hausarzt gehe und mich von ihm krankschreiben lasse, damit ich mal was entspannen kann, bin total verkrampft....

Na mal sehen....

LG Claudia