Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi-ssw 27.04.10 - 18:51 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von catch-up 27.04.10 - 18:54 Uhr

Also ich war bei einer Kreißsaalbesichtigung und da lag ne Liste mit allen Hebammen aus (da arbeiten nur freiberufliche). Da hab ich einfach eine angerufen!

Kuck doch mal bei google unter Hebamme und deine Stadt! Da findst bestimmt eine! Einfach anrufen und nen Termin vereinbaren! Schwupps, das wars schon!

Beitrag von rhasielle 27.04.10 - 18:56 Uhr

hi!

also hier bei uns gibt´s viele freie hebammen..
einfach mal im netz schauen, oder in den gelben seiten ;-)

ich muss mir auch dringend eine suchen..hoffe meine wunsch-hebamme ist noch frei.

lg jana

Beitrag von eresa 27.04.10 - 18:59 Uhr

Hallo,
ich habe vom Krankenhaus, in dem ich entbunden habe, eine Brochüre bekommen, in der alle Hebammen standen, die die Nachsorge machen und auch diejenigen, die Vorsorge machen.
Dann habe ich mich noch ein bischen umgehört und dann die angerufen, die mir empfohlen wurde.
Nach einem kurzen gespräch ist sie dann vorbeigekommen und wir haben geschaut ob die Chemie stimmt. Das ist sehr wichtig. Wenn du ein ungutes Gefühl hast, dann lass es!

Dann hatten wir abgemacht, dass die Vorsorgetermine im Wechsel mit dem FA stattfinden. Das machen aber nicht alle Ärzte gerne.
Naja, und die Zeit ab ET war dann nur noch die Hebamme da.
Als es dann los ging, habe ich sie angerufen und sie ist dann erst mal zu mir gekommen. Ich war also die erste Zeit der Geburt noch zu Hause, aber von ihr betreut. Später sind wir dann ins Krankenhaus und da war sie dann auch noch dabei.

Sie hat auch die Nachsorge gemacht und ich war bei ihr im Geburtsvorbereitungskurs und in der Rückbildungsgymnastik.

Das ist dann eine Beleghebamme.

Aber: es kann sein, dass du schon zu spät bist (lies dir mal den festgepinnten Thread durch) und du wirst eine Rufpauschale bezahlen müssen. Ich glaube, bei uns waren es 200 Euro.

Ich kann es dir aber wärmstens empfehlen.
Ich habe mich die gesamte Schwangerschaft sehr gut betreut gefühlt und werde es beim nächsten Kinda uch so machen.

lg,
eresa

Beitrag von qrupa 27.04.10 - 19:04 Uhr

Hallo

eine Hebamme ist eine tolle Sache, kann ich wirklich nur jeder Frau wärmstens empfehlen.

Du kannst z.B. mal hier
http://www.hebammensuche.de gucken, da findest du alle Hebammen in deiner Umgebung und kannst auch gleich sehen welche Leistungen die anbieten. Manchmal steht auch eine Homepage dabei, dann kann man gleich mal nene Blick drauf werfen.

Sonst suchst du dir einfach ein raus und rufst da an. Oft gerät man erstmal an einen AB, weil die meisten Hebammen ständig unterwegs sind. Dann keinen Schreck bekommen sondern Nummer hinterlassen.
Erzähl ihr einfach in welcher SSW du bist und dass du gern eine Hebamme hättest. Keine Angst, die hat täglich mit Frauen zu tun, die noch nie mit einer Hebamme zu tun hatten. Alles was sie weiter wissen will, wird sie dich dann selber fragen.

Normalerweise macht man dann erstmal einen Kennenlerntermin aus. Nutzt ja nichts wenn man zwar eine Hebamme hat, aber mit der nicht reden mag. Bei dem Termin kannst du dann auch genau mit ihr klären, was du gerne von ihr möchtest (nur für Fragen, ob sie Vorsorge und/ oder Nachsorge machen soll,...). Und falls sie dir nicht sympathisch ist, guck nach einer anderen Hebamme

Die Kosten trägt komplett dei KK

LG
qrupa

Beitrag von sammy111 27.04.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

ne Hebamme ist echt ne tolle Sache! Vor allem wenn du wie du sagst dich alleine fühlst oder Fragen oder Angst hast. Gerade beim ersten Kind.

Schau einfach mal hier bei Urbia unter Services und dann links bei Hebammensuche. Da kannst du dann nach PLZ suchen oder speziel nach den Sahen die du bei einer HA möchtest.

Übrigens eine Beleghebamme kann ich dir nur wärmstens empfehlen :-)


LG Gabi