Praktikum Kinderpflegerin im Privathaushalt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lebelauter 27.04.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

Ab September habe ich in meinem Privaten haushalt eine angehende Kinderpflegerin als Praktikantin.

sie soll - laut Praktikumsbeschreibung bei mir in praktischer Erfahrung lernen, wie an zum beispiel kocht (ohne maggifix #hicks) und putzt, wie man mit kleinen kindern spelt (singen, basteln, bewegungsspiele) und wie man kleine kinder pflegt (wickeln, baden zähneputzen usw.)

Ich finds natürlich schön, jungen Menschen zu helfen (Im Betrieb haben wir auch schon mal nen Praktikanten gehabt... NICHT zum Kaffeekochen!)

andererseits ist es auch ganz schön, wenn einmal die woche einer da ist und etwas mithilft :-) Ausserdem mag ich junge menschen, die aktiv was für ihre zukunft tun. Ein frischer Impuls tut meinen Kiddies bestimmt auch gut...

meine Frage: Wer hat auch schonmal eine Kinderpflegerin-Praktikantin bei sich gehabt oder wer war mal Praktikantin als Kinderpflegerin und kann mir etwas von seinen Erfahrungen berichten?

Ich suche keine billige Arbeitskraft, wir haben schon eine haushaltshilfe :-)

LG

LL

Beitrag von winterkinder 27.04.10 - 22:12 Uhr

Hey,

was genau magst du denn wissen??

Helfe dir da gerne weiter.


LG