Insulinresistenz und PCOS

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von atlantica83 27.04.10 - 19:32 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ich darf zu euch stoßen, auch wenn wir noch kein Jahr üben. Aber meine FÄ hat ziemlich schnell den Verdacht auf PCOS bei mir geäußert. Hier die Fakten:

* Monsterzyklen bis zu 90 Tage
* erhöhte männl. Hormone
* Insulinresistenz (Ergebnis heute erhalten!!)
* keine nachgewiesenen Eisprünge
* polycystische Ovarien
* Übergewicht
und leider auch noch SD-Unterfunktion.

Das ist doch ein super Ausganspunkt für einen tollen Abend #heul

Habe jetzt am Donnerstag Termin bei meiner FÄ. Ich schätze, dann bekomme ich Metformin verschrieben. Blutwerte müssen auch nochmal kontrolliert werden. Und dabei dachte ich, mein ZB würde jetzt nen ES anzeigen. Aber nach dem Glukosetoleranztest-Ergebnis glaub ich nicht mehr an einen Eisprung, der so ganz von alleine kommt. Hier aber mal mein 1. ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=505537&user_id=876121

Sind hier noch Mädels mit der gleichen Diagnose? Könnt ihr mich ein bissel aufmuntern??? Bin so traurig!!! #schmoll

#danke und euch einen schönen Abend!!

Beitrag von sari44444 27.04.10 - 19:49 Uhr

Hi! dass tut mir leid für euch......ich bin in der selben situation....und mein Sohn wird im juli 2 jahre.#huepf
mit metformin kann man schon sehr viel erreichen! lass den kopf nicht hängen! was kam denn bei deinem test raus?
lg steffi

Beitrag von rotes-berlin 27.04.10 - 19:55 Uhr

Hab dir eine PM geschickt.