Seit 3 Tagen Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von moonlight2710 27.04.10 - 19:49 Uhr

Hallo... Unsere Grosse hat seit Sam. Abend bis zu 40 Grad Fieber. Keine weiteren Symptome. Ihr merkt man das Fieber überhaupt nicht an. Sie tobt, wirkt fit. Beim Arzt waren wir auch schon. Der konnte aber auch nichts sagen und meinte wir sollten abwarten. 3 Tage Fieber hatte sie schon, wäre wohl auch schon zu alt dafür. Kennt Jemand das auch???

LG moonlight2710 mit Mathea (3) und Emilia (1) die bereits friedlich schlafen

Beitrag von babe26 27.04.10 - 20:07 Uhr

hallo,
das hatten wir auch gerade. das fieber ging am vierten tag weg, jetzt zwei tage später hat sie husten bekommen.

gute besserung

Beitrag von moonlight2710 27.04.10 - 20:09 Uhr

...na dann heisst es wohl wirklich mal wieder abwarten, was sie ausbrütet...

ebenfalls gute Besserung

Beitrag von babe26 27.04.10 - 20:16 Uhr

:-)

Beitrag von fraggle07 27.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo,
3-Tage-Fieber können die Kids auch 2x bekommen.
es gibt soweit ich weiß 2 Viren die das verursachen.
Justus hatte es zum 2. Mal über Ostern. Am 4. tag bekam er den typischen Ausschlag aber bur abgeschwächt.
Außerdem ist 3 Jahre nicht "zu alt".
Justus ist auch "schon 2,5"
Wenn morgen der Ausschlag kommt weißt Du bescheid...
Gute Besserung!

Beitrag von moonlight2710 28.04.10 - 09:15 Uhr

...vielleicht ja doch das 3-Tage-Fieber!??? Heute ist das Fieber weg, einen Ausschlag konnte ich noch nicht entdecken. Werde jetzt mal abwarten, was bei unserer Kleinen in den nächsten Tagen passiert. Wenn es das 3-Tage-Fieber gewesen ist, dann sollte sie es wahrscheinlich auch bekommen. Sie ist eh schon so anfällig und alle 3-4 Wochen erkältet. Und die Windpocken haben sie sich auch brav weitergegeben ;o).

Danke...

Beitrag von scarletwitch 27.04.10 - 22:41 Uhr

Hallo!
Kenn das von unserer Maus nur zu gut.... sie hatte ende letzten Jahres andauernd Fieberschübe die über mehrere Tage anhielten und plötzlich weg waren.
Damals wurden dann irgendwann die Blutwerte sehr schlecht dadurch....aber es weiß immer noch niemand was sie hatte. Sie war dan auch insgesamt gut 3 Wochen im KH.

Jetzt lag sie wieder mal Donnerstag-Sonntag mit 40 Fieber rum ohne weitere Symptome. Waren auch beim Arzt und es war sonst nichts.
Montag morgen war alles urplötzlich weg.

Vielleicht haben manche Kinder einfach ab und an Fieber?? Keine Ahnung :-/

LG
Anna

Beitrag von moonlight2710 28.04.10 - 09:24 Uhr

...das klingt aber nicht gut. Fieber ist heute so plötzlich weg, wie es gekommen ist...Ich hoffe nicht, dass unsere Grosse jetzt auch noch anfängt ständig krank zu werden. Kämpfen schon alle 3-4 Wochen mit der Kleinen. Sie ist ständig erkältet, seit sie auf der Welt ist...

Euch gute Besserung...

LG Verena mit Mathea (einen Tag vor Eurer Maus geboren ;-) ) und Emilia

P.S: