Mahlzeit 50-80 ml, wer noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicole7 27.04.10 - 19:50 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter Ronja ist nun 9 Wochen alt (kam 3 Wochen zu früh) und trinkt pro Mahlzeit zwischen 50 und 80 ml. Wenn ich das mit den Angaben auf der Packung vergleiche, müsste sie quasi schon den Hungertod gestorben sein...

Hat noch wer so einen Wenigtrinker?

Sie kommt damit übern Tag auf eine Menge von plus/minus 500 ml.

LG
Nicole

Beitrag von zwerg07 27.04.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

ist schon ein bisschen wenig, aber die Kleinen holen sich schon was sie brauchen.
Mein Kleiner ist 10 Wochen, 2 Wochen zu früh geboren und zischt 7 Flaschen mit ca. 140 - 200 ml/Flasche weg.

Nimmt die Kleine fein zu???

LG

Beitrag von nicole7 27.04.10 - 19:56 Uhr

Hi!

Sie nimmt zu, nicht ewig viel, aber immerhin zu.

Geburt 3480 gr, derzeit 4800 gr.

LG
Nicole

Beitrag von kate1 27.04.10 - 19:55 Uhr

Hallo!

Meiner wird am Freitag 12 Wochen und er trinkt 5 Mahlzeiten pro Tag a 100 - 120 ml ( auch sehr wenig) aber ihm reichts !
Er ist mit 4215 gr. auf die Welt gekommen, 4 Tage nach ET.
Ich hab mir auch Sorgen gemacht aber der KiA hat gesagt solange er nicht abnimmt wäre das o.k

LG Kate

Beitrag von nicole7 27.04.10 - 19:58 Uhr

Oh, das beruhigt mich. Ich fühle mich nur umgeben von Babys die die Flaschen nur so wegzischen, unsere ist ne total faule und schläft zudem als dabei ein.

Danke dir :-)

Beitrag von kate1 27.04.10 - 20:04 Uhr

Wie gesagt ich hab mir auch Sorgen gemacht, aber bis jetzt unbegründet :-D Meine gute Freundin hat 2 Tage nach mir entbunden und ihr Baby hatte bei der Geburt 2995 gr. und er hat meinen schon längst eingeholt er trinkt permanent.
Wie die meisten hier schreiben, nimmt sich das Baby was es braucht, und unsere brauchen eben nicht so viel ;-)

LG

Beitrag von haruka80 27.04.10 - 20:08 Uhr

Mein Kleiner hat lange wenig getrunken, er kam auch nie auf ne Flasche von 200ml, die trinkt er seit er 11 Monate alt ist erst. Vorher waren 150ml das Höchste der Gefühle und grad zu Anfang wars n Drama überhaupt was in ihn hinein zu bekommen 50-80ml waren da echt das Höchste der Gefühle.
Aber das kommt. Mein Sohn ist zwar mit 1 Jahr immer noch recht schlank, aber ein guter Esser mittlerweile.

L.G.

Haruka

Beitrag von line81 27.04.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

ich hatte auch immer éinen sehr-wenig-trinker zu Hause. Habe ewig gebraucht bis er mal 100 ml getrunken hat. Ich kam auch in 6 Monaten Milch nie über 180ml pro Mahlzeit hinaus...

Hauptsache deine Maus nimmt zu. Das würde ich schon regelmäßig überprüfen.

LG LINE