Olynth Schnupfen Lösung für Kinder,darf ich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 27.04.10 - 20:02 Uhr

Guten Abend.
Ich habe mir eine Erkältung eingefangen und dazu noch Heuschnupfen und werde langsam wahnsinnig,weil ichs chon seid Tagen keine Luft mehr bekomme :-( .
Darf ich die Nasentropfen meiner Tochter nehmen?
Die sind von Olynth 0,05 Prozent für Kinder von 2-6 Jahren.
Gruss Sarah
25 ssw

Beitrag von tinna81 27.04.10 - 20:05 Uhr

Hi,

also meine FÄ sagt definitiv nein,
der FA meiner Freundin hat ihr das OK gegeben.
Also, wenns nicht mehr anders geht würd ichs zumindest vor dem schlafen einmal nehmen.
lg Tina

Beitrag von bienchen-maja 27.04.10 - 20:05 Uhr

Meine Ärztin empfahl mir die Säuglins-Nasentropfen von Otriven und sagte, dass ich sie nehmen darf.

Jetzt nicht jede Stunde und über 3 Wochen, aber das ist ja klar! ;-)

Beitrag von anilem2 27.04.10 - 20:06 Uhr

nein du darfst aber emser nehmen mit meeres salz

Beitrag von asharah 27.04.10 - 20:39 Uhr

Meersalznasenspray hilft sowas von überhaupt nicht bei Erkältung oder Heuschnupfen! Das ist lediglich zum Befeuchten der Nasenschleimhaut gedacht, für´s Durchatmen bringt das nix!

Beitrag von anilem2 27.04.10 - 21:23 Uhr

ja kann schon sein aber der HNO hat mir gesagt das kein nasenspray genommen werden darf

Beitrag von asharah 28.04.10 - 08:23 Uhr

Ausschlaggebend ist die Meinung des Frauenarztes, und nicht anderer Fachärzte - die sichern sich natürlich immer ab.
Und von FÄ kenne ich mehrere Meinungen, dass Nasenspray (für Kinder) genommen werden darf. Denn man versorgt sein Kind ja schliesslich mit Sauerstoff, und wenn man Schwierigkeiten beim Atmen hat, ist das genausowenig gut.

Beitrag von asharah 27.04.10 - 20:07 Uhr

Darfst du!
Guck auch hier:
http://www.embryotox.de/olynth.html

Gute Besserung!
LG, Ash

Beitrag von sammy111 27.04.10 - 20:13 Uhr

Also mein FA hat mir auch das OK gegeben. Sogar für normales Nasenspray für Erwachsene ein Mal vor dem Schlafen gehen.

Die nehme ich aber nicht. Dafür aber je nach dem wie der Schnupfen ist ein - zwei mal am Tag Nasenspray für Säuglinge. Welche Marke ist da egal. Und wenn es was schlimmer ist dann auch mal das für Kinder von 2-6 JAhren was meine Tochter auch nimmt. Obwohl ich ihr auch meistens nur das für Säuglinge gebe weil das auch reicht!

Also ich würde mich da nicht so verrückt machen wie die meisten hier. Mein FA meint wenn man das nicht ständig nimmt und nicht alle zwei Stunden sich das in die Nase haut dann spricht da überhaupt nicht dagegen.


LG Gabi

Beitrag von sarah05 27.04.10 - 20:21 Uhr

Danke für die Antworten,dann lasse ich es wohl besser sein :-(
Gruss

Beitrag von asharah 27.04.10 - 20:41 Uhr

Wieso lässt du´s sein? 4x Ja gegen 2x Nein tendiert doch eher zum Ja?! Ausserdem, du bist doch diejenige die dein Baby mit Sauerstoff versotgt - wenn du keine Luft kriegst, ist das nicht gerade von Vorteil!
LG, Ash