Schwanger und der Papa ist ganz weit weg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:07 Uhr

Hallo,
ich bin auf der Suche nach anderen Mamis in spe, deren Mitproduzent auch ganz weit weg ist.
Vielleicht hilft es uns, wenn wir darüber reden können. Mich macht das ganz schön traurig, hatte mir das alles etwas anders vorgestellt. Es ist schließlich unser erstes Kind.
Meldet Euch, ich freue mich.
Liebe Grüße
fruzi

Beitrag von malzbier75 27.04.10 - 20:08 Uhr

Ich kenne das. #liebdrueck Wir haben allerdings die böse Fernbeziehung seit letztem Wochenende beendet, ich bin zu ihm gezogen. Gibt es bei euch nicht auch die Möglichkeit?

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:12 Uhr

Ich fürchte nicht. Er lebt auf einem anderen Kontinent. Ich bin wirklich total traurig darüber, dass er die ganzen tollen Momente verpasst. Freue mich aber, dass ihr diese doofe Zeit hinter Euch habt.

Beitrag von malzbier75 27.04.10 - 20:15 Uhr

Ach du meine Güte, das ist ja dann noch viel viel schwieriger. :-( Wie oft seht ihr euch denn dann überhaupt?

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:18 Uhr

Nun ja, er war zum Jahreswechsel 2009/2010 hier. Daher ja auch die Schwangerschaft. Wir freuen uns auch total. Jetzt weiß ich nicht, wann wir uns wieder sehen können. Mache mir große Sorgen wegen der finanziellen Belastung mit Baby und traue mich gar nicht nach Flügen zu suchen. Für ihn wird es erst mal nicht klappen her zu kommen. Das ist alles echt doof gelaufen. Wie weit bist Du denn schon? Und wie bist Du am Anfang damit zurecht gekommen, dass ihr nicht zusammen gelebt habt?

Beitrag von malzbier75 27.04.10 - 20:43 Uhr

"Wie weit bist Du denn schon? Und wie bist Du am Anfang damit zurecht gekommen, dass ihr nicht zusammen gelebt habt?"

Ich bin jetzt in der 15. Woche. Bei uns stand aber schon länger fest dass ich zu ihm ziehe, das war also genauso wie das Baby fest geplant.

Mir hat es ehrlich gesagt nicht soviel ausgemacht, weil ja jetzt erst die richtig spannende Zeit beginnt. Und da es mir von Anfang an super gut ging, keine Übelkeit oder dergleichen, hatte ich auch nicht das Gefühl dass ich ihn diesbezüglich mehr brauchen würde als sonst.

Trotz alledem bin ich sehr froh dass das jetzt hinter uns liegt. #verliebt

Beitrag von babylove05 27.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo

mein Partner ist in den USA ... bald in Afgahnistan ( US Soldat ) es ist auch unser erstes gemeinsames Kind , und mometan mit klein Kind alleinerziehend ist nicht einfach , aber was soll man machen .

Drück dir die Daumen das du die zeit gut überstehst

Lg Martina

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:20 Uhr

Danke für die lieben Worte. Drücke dir auch die Daumen, dass Du das alles schaffst. Da würde ich mir wohl noch mehr Sorgen machen, ein Soldat.. Oh Gott.
Hoffe, das Ihr zwei bzw. drei oder vielleicht auch mehr bald zusammen sein könnt. Wie kommst Du denn damit klar? Ich heule total viel. Das macht mich ganz schön fertig.

Beitrag von babylove05 27.04.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Ja also mal so mal so ... oft hab ich garnkeine zeit mir darüber so gedanken zumachen , da mich mein grosse gut auf trapp hält... aber an und an wenn ich zu ruhe komm wein ich auch ... aber alles hat sein grund auch wenn es manchmal aussichtlos scheint... und ich weiss alles wird gut..

Und wenn deine Bauchkörte erstmal da ist bist auch mit den Gedanken mehr bei deinen Kind und abgelenkt.

Bei mir ist es meistens so das wenn ich auf der Couch lieg und die kleine im bauch rum tobt denk ich mir oft wie schön er wäre wenn er das alles mitbekommen würde. Und die US und und und ... aber wir versuchen das beste draus zumachen ... ich nehem z.b die US mit Handy auf , oder meine FA macht eine cd die ich ihm dann schicken kann... Danke Inet ja kein problem mehr

Lg Martina

Beitrag von bountimaus 27.04.10 - 20:18 Uhr

Huhu,

hab auch das super Los gezogen.. War so gar nicht geplant :-(

Schon in der ersten Schwangerschaft war ich allein weil mein Mann in Köln gearbeitet hat und wir in Stuttgart gelebt haben.. Kurz nach der Entbindung damals sind wir von Stuttgart nach Köln gezogen.


Nun bin ich mit dem zweiten Kind Schwanger und es ist genau anders herum. Er arbeitet jetzt wieder in Stuttgart und wir wohnen in Köln #schmoll

Empfinde es jetzt sogar noch anstrengender ... da wir ja schon ein Kind haben.

Auch jetzt wird es wieder so sein, das wir nach der Entbindung von Köln wieder zurück nach Stuttgart ziehen werden..

Aber eins weiß ich ;-) nochmal werden wir kein Kind bekommen.... Denn nochmal möchte ich nicht umziehen..:-p

Naja ich sehe es gelassen und denke das wir Frauen die das packen viel mehr Stärke beweisen als andere die Ihre Männer und Familien in der Umgebung haben..

Was aber nichts heissen soll... Wir improvisieren halt anders .. Und sind hart im nehmen ;-)


Das packst Du auch... #klee


#liebdrueck Sabrina die jeden Freitag auf´s neue sehnlichst entgegenfiebert #huepf

Und ich hoffe das es mein Mann dann rechtzeitig schafft wenn es los geht. Denn das ist meine grösste Angst #schmoll Allein im Kreißsaal #schock das währe das schlimmste was mir passieren könnte.. Den Rest davor und danach den packe ich auch so..... #verliebt

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:23 Uhr

Du klingst wirklich tapfer. Ich glaube, so viel Nerven habe ich nicht. Die Entfernung ist auch etwas mehr. Deutschland/Ägypten. Da kann man halt auch nicht immer gleich telefonieren, wenn es mal nötig ist etc. Wenn es ganz doof läuft, kann mein Mann erst nach Geburt unseres Kindes nach Deutschland kommen. Daran mag ich noch gar nicht denken.
Ich hoffe halt immer noch das Best.
Danke für die lieben Worte.

Beitrag von bountimaus 27.04.10 - 20:38 Uhr

wir sind das starke Geschlecht #huepf es heißt nicht umsonst so... ;-)

Auch Du wirst das packen #klee

Alles Alles gute #klee

#liebdrueck Sabrina

Beitrag von sternchen20082 27.04.10 - 20:24 Uhr

Ja ich, mein Mann ist immer 14 Tage in München und 3-4 Tage zu Hause und dann wieder solange weg und wr wohnen in Altenburg...Aber leider besteht bei uns nicht die möglichkeit dahin zu ziehen, da mein schatz als sicherheitsdienst arbeitet und immer woanders ind deutschland ist#heul

Aber am Donnerstag sind entlich wieder die 14 tage um#huepf#huepf#huepf

lg #sternchen20082

Beitrag von fruzi 27.04.10 - 20:27 Uhr

Tut mir leid für dich, dass Du so viel alleine bist. Ich habe meinen Mann seit zwei Monaten nicht mehr gesehen. Ich weiß, wie blöd das ist.

Freue mich aber, dass die 14 Tage bald wieder um sind.

Beitrag von sternchen20082 27.04.10 - 21:18 Uhr

Oh 2 Monate#zitter das würden wir beide net überstehen....

lg #sternchen20082