Frage wegen den herztönen vom Baby?!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 27.04.10 - 20:23 Uhr

Huhu...

Ich mal wieder :-p

Unzwar hab ich diesma ne fragen wegen den herztönen des babys

Wa heute beim Frauenarzt und die herztöne von meinen kleinen waren ziemlich hoch #zitter lagen immer um die 200 sonst waren sie immer so um die 140. Hab den arzt dann gefragt was das zu bedeuten hat. und er meinte nur das könnte eventuell heissen das es bald losgeht #kratz#kratz#kratz

Was haben denn die herztöne damit zutun?!?!

Was sagt ihr denn dazu???

Bin jetzt bald 2 wochen über den ET

LG Katja

Beitrag von bjerla 27.04.10 - 20:28 Uhr

Tja, bin kein Arzt. Als meine Tochter mal zu hohe Herztöne hatte, musste ich nächsten Morgen gleich wieder zur Kontrolle. Einfach als "normal" abtun, würde ich es nicht.

LG

Beitrag von cori0815 27.04.10 - 20:49 Uhr

hi Katja!
Ich würde vermuten, dass das Kind "Stress" hat. Das muss nicht unbedingt heißen, dass es dem Kind schlecht geht. Es gibt ja auch positiven Stress. Z.B. wenn Hormone ausgeschüttet werden (z.B. Adrenalin), erhöht sich bei uns doch auch der Herzschlag.
Wenn du eh schon fast 2 Wochen über ET bist, dann geh doch morgen nochmal zur Kontrolle hin, schon allein um dich zu beruhigen.

LG
cori

Beitrag von sabsi1010 27.04.10 - 20:53 Uhr

Hallo Katja!

Ich würde das auch nicht so als harmlos abtun. Meine Tochter hatte damals konstant HF von 175-185. Ich mußte sofort den nächsten Tag wieder zur Kontrolle hin und als es dann noch nicht besser war, ging es direkt ins KH. Jamie wurde noch am selben Tag geholt!

LG und euch alles Gute,
Sabrina