Brauch dringend ne Antwort-BITTE!!!!Wichtig!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnegge28 27.04.10 - 21:04 Uhr

Hey

Mach es ganz kurz,mein Zwerg ist Krank,waren heut beim KiA..ich muss ihm nun SalbuBronch tropfen geben....ich hab ihm sonst vor dem schlafen gehen immer Mukosolvan Saft gegeben,heute aber net da er ja dieTropfen bekommt...nun hustet er aber mehr als er schlafen kann,kann ich ihm zu den Tropfen den Saft geben???Oder darf/sollte man das net???Hab den Beipack zwar gelesen aber bin mir nicht sicher....
BITTE BITTE,wenn sich jemand auskennt....ich würd ihm so gern den Saft geben damit er besser schlafen kann und sich nicht so quält...

Danke schon mal
Lg Dani & Samuel

Beitrag von trixi29 27.04.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

ich würd es nicht machen! Die sind beide zum schleimlösen und das verschlimmert die Sache in der Nacht nur, denn da bräuchtest Du ja wenn eher was zum Hustenstillen.

Wie alt ist denn Dein Kleiner?

LG, Trixi

Beitrag von schnegge28 27.04.10 - 21:11 Uhr

Er ist heute genau 11 Monate.....Oh man,die Nachtapotheke-klar#klatsch
Da hätt ich auch drauf komen können, ich dussel!!!!
Danke für die schnellen Antworten#herzlich

Beitrag von katzejoana 27.04.10 - 21:08 Uhr

Ruf doch mal in einer Apotheke, die NAchtdienst hat an, und frag nach. Die müssen das wissen. Würde da nicht rum experimentieren.

LG Joana

Beitrag von hagelsturm 27.04.10 - 21:08 Uhr

Ich weiß es leider nicht, aber du könntest die Notdienstapotheke in deinem Ort anrufen und das erfragen.

LG, Nina#blume

Beitrag von schnulli75 27.04.10 - 21:17 Uhr

Hallo Dani,

wann hast du ihm die Tropfen denn zum letzen Mal gegeben?

Mein Kinderarzt sagte mir, dass ich Husten-bzw. Schleimlöser niemals vor dem Schlafen gehen geben soll, weil der Knirps ja schlafen und nicht husten soll. Die Empfehlung von meinem Kinderarzt war, Löser das letzte Mal gegen 16.00 Uhr und dann für die Nacht eine Mischung aus Lavendelöl und Olivenöl (in der Apotheke fertig gemischt) auf das Kissen oder auf ein Tuch in der Nähe des Bettes geben. Das soll beruhigen!

Vielleicht hat mein Kinderarzt mir Blödsinn erzählt, aber ich bin damit immer sehr gut klargekommen bei meinen Kleinen.

Frag doch einfach noch mal beim Arzt nach!

Liebe Grüße und Gute Besserung für deinen Zwerg!

Schnulli75

Beitrag von ina175 27.04.10 - 21:18 Uhr

Also meiner Meinung nach ist das kein Schleimlöser. Salbutamol ist etwas zu Erweiterung der Bronchien.

Wie alt ist dein Kind?

Marius muß zeitweise damit inhalieren (ist schon 3) und dazu bekommt er trotzdem Hustensaft. Wir nehmen aber nur Bronchipret mit Efeu und Thymian. Allerdings muß man bei den Säften vorsichtig sein wegen dem Alkohol.

Ich denke auch, dass du mit einer Notdienstapotheke am besten beraten bist.

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von schnegge28 27.04.10 - 21:25 Uhr

Also er ist 11 Monate und ja SalbuBronch ist zum die Bronchien erweitern....da er anfällig für Bronchitis ist und es aber noch nicht so schlimm ist wie letztes mal hat mein KiA uns das verschrieben....

Beitrag von ina175 28.04.10 - 07:14 Uhr

Das dachte ich mir, wir haben hier auch einen Kandidaten mit Salbutamol :-(

Gute Besserung weiterhin

LG, Ina

Beitrag von schnegge28 27.04.10 - 21:31 Uhr

So Ihr Lieben,hab nun endlich jemand erreicht in der Nachtapotheke....
Mukosolvan Saft darf man zu den SalbuBronch Tropfen dazu geben.....

Ganz Herzlichen Dank für Eure schnelle Hilfe
Schönen abend Euch noch und liebe Grüsse Dani

Beitrag von crushgirl 27.04.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich würd auch in der Apotheke oder im KH anrufen und fragen ob sich das verträgt.

Alles Gute für deinen Zwerg #liebdrueck