Automatisierter Datenabgleich? Jemand vom Fach hier?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cherry19.. 27.04.10 - 21:55 Uhr

hallo,

ist hier jemand, der mir mal erklären kann, wie dieser automatisierte datenabgleich genau funktioniert. über den pc der arge, automatisch. wie es der name wohl sagt.

wenn jemand ne zahlung erhält, woraus kv, rv u.a. sozialversicherungsbeiträge gezahlt wurden, wird diese doch sicher beim automatisierten datenabgleich ersichtlich, oder?

wir sind hier ne runde und diskutieren gerade darüber. aber so richtig auskennen, tut sich jetzt da gerade grad keiner. weiß von euch das jemand.

ich kenn es nur so, dass zinserträge, bspsweise aus bausparverträgen so ersichtlich gemacht werden. aber sozialversicherungspflichtige zahlungen auch? (wenn keine lohnsteuer abgeführt wird). finanzämter sind da auch dabei. aber ohne lohnsteuer? wie funktioniert das dann?

wird das bei JEDEM algII-empfänger quartalsweise gemacht? wenn ja, was haben die sb da für enorme arbeit????

danke für auskunft

Beitrag von binnurich 27.04.10 - 22:12 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/ELENA-Verfahren

Beitrag von cherry19.. 27.04.10 - 22:16 Uhr

ah, super, vielen lieben dank ;-)

Beitrag von king.with.deckchair 27.04.10 - 22:32 Uhr

Das ist nicht unbedingt das, was die Userin meinte.

Beitrag von king.with.deckchair 27.04.10 - 22:31 Uhr

"woraus kv, rv u.a. sozialversicherungsbeiträge gezahlt wurden, wird diese doch sicher beim automatisierten datenabgleich ersichtlich, oder"

Bitte sehr:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__52.html

Im Übrigen läuft das nicht "über den pc der arge, automatisch", also nicht über den einzelnen PC beim SB und der SB muss auch nicht für jeden den Abgleich anschubsen und kontrollieren, sondern die Stellen melden Überschneidungen. Die BA übermittelt z.B. gesammelt an die RV "Hier, das sind alles ALG II-Empfänger" und die RV meldet zurück "Hallo, den hast du als ALG II-Empfänger gemeldet, aber im gleichen Zeitraum hat ein Arbeigeber Beiträge für ihn gezahlt". Da tauchen dann die Aufstocker zum Beispiel auf.

Der einzelne SB hat damit auch in aller Regel nicht die Arbeit, oft bearbeiten diese Meldungen spezielle SB in den einzelnen Teams. Unsere ARGE hat sogar ein eigenes Team nur für Datenabgleiche. Die prüfen, hören an, wenn der Sachverhalt unklar ist und leiten ggf. auch schon mal den ersten Schritt in Sachen Ordnungswidrigkeits- und Strafverfahren ein.

Gruß
Ch.