Beikoststartfrage und Zugabe von Öl

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 27.04.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

ich hatte gestern schon mal geschrieben, dass ich aus Versehen mit "Kürbisgemüse" (enthält etwas Kartoffel und Karotte) anstatt mit "Kürbis pur" angefangen habe.
Jetzt wollte ich meiner Maus heute Kürbis pur geben, weil ich wirklich eine Zutat nach der anderen einführen bzw. ausprobieren will und sie mochte das nicht! Habe dann nochmal etwas von dem Rest des Kürbisgemüses angeboten und ihr hat es geschmeckt! #augen
Was würdet ihr denn jetzt machen? Möchte wirklich lieber zuerst ein Gemüse pur geben. Habe noch Pastinake pur hier. Ob ich das morgen mal ausprobieren sollte?

Und noch eine Frage:
Ich weiß, dass man dem Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei aus dem Gläschchen einen Teelöffel Rapsöl o.ä. zufügen soll.
Sollte man das auch schon von Anfang an machen, wenn man nur Gemüsebrei füttert? Oder erst, wenn Kartoffel, oder erst, wenn Kartoffel und Fleisch hinzu kommen?

LG energizer

Beitrag von elaleinchen 27.04.10 - 22:29 Uhr

Meine beiden Kiddies mochten beiden kein Pures Gemüse! #augen
Da blieb mir nix anderes über als direkt ganze Menüs zu geben. Beide haben es super vertragen. Ich würds mal mit den anderen Puren sorten versuchen, vielleicht klappts ja! ;-)

Öl tu ich nie rein. Hab ich auch beim grossen nie gemacht!

vlg

Beitrag von co.co21 27.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

wenn sie das Kürbisgemüse gut verträgt, gib es ihr weiter...sie muss ja nicht das pure essen, wenn sie es nicht mag, sehe ich jetzt kein Problem.

Öl gibt man zu, wenn eine Mahlzeit komplett ersetzt ist, sie also keine Milch mehr hinterher bekommt und satt ist, vorher kommt das nötige Fett noch aus der Milch.

Bei uns war das schon vor dem Fleisch der Fall, da Lara bereits von karotte-Kartoffel ein komplettes Glas gegessen hat und dann satt war, dann hab ich am nächsten Tag direkt Öl dazu getan.

LG Simone

Beitrag von energizer 27.04.10 - 22:34 Uhr

#danke für deine Antwort! Habe schon das Gefühl, dass sie es gut verträgt! Der Popo ist ein klein wenig rot, aber ich glaube, dass das noch von der Rotaviren-Impfung letzte Woche kommt. Verdauung war heute gut...

Das Kürbisgemüse hat nur schon ein paar Stückchen bzw. ist nicht so super flüssig wie das pure Gemüse. Aber an der Konsistenz kann ich ja nichts ändern, oder? Scheint ihr ja trotzdem zu schmecken.

Beitrag von co.co21 28.04.10 - 08:53 Uhr

Bitte :-)

Wenn deine Maus mit den Stücken kein Problem hat, ist das absolut ok! Ich hab ja immer selbst gekocht und hab es nie so richtig fein pürriert bekommen, hatte also auch von anfang an Stückchen drin...und Lara fands ok.
Mittlerweile sind die Stücke eben größer geworden ;-)

Falls es deiner Maus doch zu fest ist, kannst du noch abgekochtes Wasser zugeben, aber wenn sie normal isst ohne meckern, lass es einfach so