Streptokokken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christmasmom 27.04.10 - 22:29 Uhr

Hallo an alle Schwangeren,
besteht bei herannahendem Geburtstermin unbedingt auf eine Wiederholung des Streptokokkentests. Meiner war in SSW 31 negativ. 36+5 kam mein Sohn schwerkrank zur Welt - Streptokokken B Infektion - und keiner wusste was. Er musste sehr kämpfen, hatt es aber geschafft. Hätte ins Auge gehen können und ist kein besonders schöner Start ins Leben. Diesen Erreger hat fast jeder im Darm. Da stört er nicht. In der Schwangerschaft kann er aber durch die durchlässigeren Schleimhäute dringen - jederzeit - und man hat keinen Einfluss darauf (Hygiene oder ähnliches). Verlasst Euch auch nicht darauf, dass das Antibiotikum unter der Geburt optimal gegeben werden kann. Es sollte nämlich vier Stunden vor durchtreten des Geburtskanals gegeben werden. Wie soll das bei einer zweistündigen Geburt funktionieren?
Diese Infektion gibt es bei ca. einem Drittel der Gebärenden. Die meisten Geburten laufen glimpflich ab - ohne Erkrankung des Kindes. Gut aber, wenn man bescheit weiß und richtig reagieren kann.

Beitrag von wir3inrom 27.04.10 - 22:52 Uhr

Wie schaut's bei KS aus?
Da tritt das Kind ja nicht in den Geburtskanal ein..

Beitrag von christmasmom 27.04.10 - 23:00 Uhr

Wenn die Blase nicht vorher gesprungen ist (hohen Blasensprung merkt man nicht immer - haben die Ärzte im Nachhinein bei mir vermutet) , ist die Ansteckungsgefahr - wenn ich es richtig verstanden habe - hier nicht gegeben. Ich bin aber kein Arzt oder Hebamme oder was auch immer. Ich hab nur einen Erfahrungsbericht geschrieben. Frag also besser Deinen Gyn. bevor ich was Falsches sage.

Beitrag von emily1807 28.04.10 - 08:03 Uhr

bei mir wurde der test letzte woche gemacht, wegen vorzeitigen wehen und verkürztem GMH, daher hat ihn die KK bezahlt.

Ansonten wäre er wohl bei meiner FÄ in der 36. SSW dran. Aber den hätte ich auch so bezahlt.