Strich ist Stirch????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von urmelausdemeis5677 27.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo

Heut is mein NMT. Gegen Mittag bekam ich Schmierblutungen, die bis jetzt eher weniger werden, als mehr.

Um mit dem Zyklus abzuschliessen, hab ich gegen 19 Uhr einen Test gemacht. Dieser zeigte komisch an.

Die Kontrolllinie war ganz normal rot. Da wo der 2. Strich sein sollte, wurde der Test schneeweiss #kratz

Klar, ich werde morgen früh noch ma einen Test machen, aber kennt das jemand von Euch??

Für eine Verdunstungslinie war dieser Scheeweisse 2. Strich zu schnell da.

Danke

Beitrag von monique89 27.04.10 - 22:40 Uhr

na dann würde ich ehr sagen vl
mach morgen früh noch einen

Beitrag von nikolas 28.04.10 - 09:24 Uhr

Habe mit Femtest (12,5) gestern 2 x einen leichten Strich in der angegeben Zeit gehabt, sahen sogar anfangs ein wenig rosa aus und sind auch heute noch leicht zu sehen. Habe dann soeben einen anderen 20er Test gemacht und .... absolut blütenweiß! Also VL können offenbar auch bei einigen Tests ganz schnell auftauchen (in der angegebenen Zeit) und nicht erst nach ein paar Stunden. Mach doch aber vielleicht noch einen Test einer anderen Marke, damit Du Gewissheit hast. Gruß

Beitrag von urmelausdemeis5677 28.04.10 - 23:02 Uhr

Na ja, die Mens is dann heut früh doch mit voller Kraft gekommen..... hab mir den Test dann gespart....#augen

Beitrag von nikolas 29.04.10 - 09:27 Uhr

Bei mir kam heute morgen auch die Mens und ich bin echt ärgerlich auf die Femtest Hersteller, denn zwei dieser Tests hatten bei mir solche rosa schimmernden Zweitlinien! Für mich ist es aber nicht so schlimm, da wir z. Zt. eigentlich kein Kind mehr geplant haben; es wäre ein Kondom-"Unfall" gewesen, über den wir uns dann aber letztlich dann auch gefreut und das wir dann auch gerne noch einmal angenommen hätten. Ich wünsche Dir viel Glück, dass Du bald "echt" positiv testen kannst!! Liebe Grüße

Beitrag von urmelausdemeis5677 30.04.10 - 09:42 Uhr

Danke. Ich hoffe es soo sehr. 12 ÜZ sind ne lange Zeit.... jetzt wird es doch langsam mal Zeit, dass es schnaggelt....#schmoll

Beitrag von nikolas 30.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo nochmal, bei meinem ersten Sohn haben wir mehr als anderthalb Jahre gebraucht (ich war da auch schon Mitte 30, mein Mann Mitte 40). Nach einem Jahr habe ich dann einen Hormoncheck gemacht und die Hormone waren nicht ganz ideal, so dass mit Tabletten und Eisprung auslösender Spritze ein wenig nachgeholfen wurde. Ich würde an Deiner Stelle noch ein gutes halbes Jahr bis Jahr (je nach Deinem Alter) mit Ruhe und Gelassenheit dran gehen und dann mal prüfen lassen, ob alles so weit in Ordnung ist. Übrigens, geklappt hat es dann bei uns - wie so oft und bei so vielen anderen auch - im Urlaub, als wir an nichts dachten, ich mal keine auslösende Spritze bekam und die Tabletten nicht mitgenommen hatte, wir viel gefeiert und Wein etc. getrunken haben (es war Weihnachten und Sylversterurlaub) .... Alles Gute nochmals, Kopf hoch, das wird schon noch!