Mit Baendbrei statt Mittagsgemüse anfangen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annabernhard 27.04.10 - 23:18 Uhr

Huhu,
ich weiß, ich habe noch viel Zeit bis zum Beikoststart, aber es beschäftigt mich gerade, weil einige Freundinnen bald mit ihren Babys soweit sind:

Gibt es jemanden, der mit Milchbrei statt Gemüse angefangen hat? Wie sind die Erfahrungen? Habt ihr das Mittags oder abends gegeben? Ich überlege, dass bei der KLeinen -anders als beim Großen- so zu machen. Denke der Große hätte sich vielleicht auch mit etwas Milchähnlicherem als erstem Brei leichter getan damals.

Also: Wie sind eure Meinungen?

LG
A

Beitrag von haruka80 28.04.10 - 07:23 Uhr

Wir haben damit begonnen.
Mein Sohn hat zu der Zeit (er war 5 MOnate alt) 1,5 Liter Pre Ha-Milch getrunken, die HA-1er vertrug er nicht (Bauchweh, Verstopfungen) und ich wollte noch nicht auf "normale" Pre/bzw 1er umsteigen, also hab ich den Ki.Arzt gefragt, was es noch für ne Möglichkeit gäbe und er meinte, HA-Brei.

Ich wollte mit Beikost vor dem 6. Monat nicht beginnen, aber der Ha-Brei war für mich ne gute Alternative, mein Sohn hat den sofort verschlungen und war ganz happy mal was anderes zu bekommen (jedenfalls hat er den wirklcih super verputzt, aber das war mit jeder Beikost so-außer Möhre und Pastinake, die mag er bis heute nicht).

Wir haben abends begonnen, weil mein Süßer in der ZEit auhc ne Phase hatte, wo er nachts 2x hunger hatte und ich gehofft habe, das der Brei einfach satter macht. Klappte auch, er kam dann "nur" noch 1x nachts, also kein wirklicher Erfolg, aber die Gesamttrinkmenge wurde weniger und das war ja der Hauptgrund.

Ich hab übrigens die Hirseflocken von Alnatura genommen und mit der Ha-Milch gemacht.

L.G.

Haruka