Blutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von guinevere1982 28.04.10 - 05:59 Uhr

Hatte gestern eine schwache Blutung. Bin in der 6. SS und mach mir halt meine Gedanken, da ich schon mal vor 8 Jahren eine Fehlgeburt hatte.
Könnt ihr mich beruhigen?
Montag war ja auch ein aufreibender Tag mit FÄ und Trauerfeier für einen Bekannten. Ich denke, dass es emotional vielleicht zu hoch herging.

LG,
guini

Beitrag von mel73 28.04.10 - 06:02 Uhr

ich persönlich würde das beim Doc abklären lassen!

LG

Beitrag von guinevere1982 28.04.10 - 06:05 Uhr

Generell würd ich ja zum Arzt rennen, aber ich kann doch nicht wegen jedem kleinen Wehwehchen, oder?!
Sie hat ja sehr bald aufgehört und bisher war auch nichts mehr.

LG,
Guini

Beitrag von hase19 28.04.10 - 06:13 Uhr

Hallo,

ich würde auch immer bei Blutung zum Arzt gehen, es kann zu einer FG kommen, muss aber nicht. Daher abklären lassen, evtl. verschreibt sie dir dan Utrogest und Magnesium!

Viel Glück.

Lg hase19

Beitrag von babylove05 28.04.10 - 08:14 Uhr

Hallo

Blutungen in der ss sind kein "kleines" Wehwehchen , sondern immer ein grund es abklären zulassen ....

Auch wenn man oft in einem so frühem Statium nicht viel machen kann sollte es abgeklärt werden wo die Blutung her kommt . Es könnte ja ein härmatom sein und das muss dann beobachtet werden .

Also bitte geh zum KH oder Fa und zwar JETZ ....

Lg Martina

Beitrag von leoniechantal 28.04.10 - 06:24 Uhr

guetn morgen,

ich würde es abklären lassen!
ich selbst hatte letzte woche eine minimale sb und am montag hellrote sb bin zum arzt,muß jetzt utrogest und magnesium nehmen.

es muß ja abgeklärt werden woher die blutung kommen egal ob sb oder starke.

liebe grüße
katja 6+3ssw

Beitrag von minkabilly 28.04.10 - 08:16 Uhr

bei Blutung ab zum Gyn zur Abklärung,
sonst wirst du dir Vorwürfe machen falls es doch zu einer FG kommt (was wir ja nicht hoffen)

ich hatte auch schon 2x SB in dieser Schwangerschaft (in der 8.SSW und in der 13.SSW); ich bekam Schonung, Magnesium und Utrogest....nun ist alles ok bei mir

Beitrag von guinevere1982 29.04.10 - 06:32 Uhr

Krise!!!
Gestern und heute morgen hatte ich die Blutung immer beim Abwischen. Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist. Kann aber erst heute Abend zur FÄ wegen Arbeit. Gestern war private Sprechstunde.
Mach mir nu richtig Sorgen....
Hatte am Mo US, vll hat das was ausgelöst?!
Drückt mir die Daumen, dass alles ok ist.

LG,
Guini