Nacht nicht trocken - Fast 5 Jahre - Wecken oder nicht... 2. Teil

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kleinerbaer05 28.04.10 - 07:31 Uhr

Hallo!

Ich habe gestern diesen Beitrag geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2607016

Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Ich hab meine Tochter gestern Abend nochmal auf die Toilette gesetzt... Es kam fast nichts und als ich sie heute morgen geweckt hab, war das Bett wieder nass :-(

Meine Maus ist enttäuscht, sie möchte so gerne trocken sein!

Sie wird enttäuscht sein, wenn sie wieder eine Windel anziehen soll...

Sollte ich mit ihr zum Arzt gehen?

So langsam mach ich mir echt sorgen, dass organisch irgendwas nicht in Ordnung ist.

Ich kapier´nur nicht, dass sie tagsüber anhalten kann, wenn sie muss - und das nicht nur 2 Minuten - und nachts kriegen wir es einfach nicht hin...

Danke fürs Lesen!



Beitrag von pinki_pooh 28.04.10 - 08:10 Uhr

Och mensch... die arme maus. Aber ich halte nichts vom nachts wach machen... Geh doch einfach mal zum KiA un frag einfach mal nach. Ändern kannst du es jetzt eh erstmal nicht, wenn sie es nicht halten kann, dann ist es leider so... Aber sie ist ja auch noch nicht so arg alt ;-)

Ich kenne ein mädel, dass hat allerding MANCHMAL nachts auch pipi gemacht, da war sie aber schon 9! Sie hatte wohl so fest geschlafen, dass sie es nicht merkte, dass sie auf Toilette muss! Sie hatte dann vom arzt so Tropfen bekommen (sahen aus wie Nasentropfen ;-) ) weiß aber nicht mehr, ob sie es in die Nase nehmen musste oder ob die zum schlucken waren... und die haben echt geholfen. Waren nur ein paar tropfen und sie hat nachts nicht mehr ins Bett gemacht! Was das für Tropfen waren, weiß ich allerdings nicht!

LG

Beitrag von lexie 28.04.10 - 08:13 Uhr

Hallo kleinerbaer,
ich würde mir da keine Sorgen machen. Ich hab mir bei meinem Sohn auch immer Gedanken gemacht und hab dann auch mit der Kinderärztin geredet. Sie meinte bis 6 Jahre sei das alles noch völlig ok.
Mein Sohn wird im Dezember 5 Jahre alt und wir haben ihm vor ein paar Tagen einfach die Windel weg lassen, weil ich die Vermutung hatte, daß er sich einfach auf sie verlässt. Klappt bis jetzt ganz gut, bis auf 1 mal, da hat er es nicht mehr auf das Klo geschafft. Aber das kann ja immer mal passieren.
Wie gesagt, ich würde mir da keine Sorgen machen. Die Tochter einer Bekannten wurde mit fast 7 Jahren Nachts trocken und das von heute auf morgen.
Nachts wecken würde ich auf jedenfall NICHT machen.
Davon hat uns auch die Kinderärztin abgeraten weil man die Blase ja dann so trainiert, daß sie Nachts muss.
Liebe Grüße Lexie

Beitrag von beni76 28.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo Du
Ich kann Dir nur raten, dir nicht so viele Gedanken dazu zu machen #liebdrueck
Mein Mann ist fast kirre#augen, weil Lino ( 4 1/2J.) auch noch weit davon entfernt ist, eine Nacht trocken zu überstehen!
Unser KiA hat uns mehrmals bestätigt, dass dieses Hormon, was dafür zuständig ist, in den meisten Fällen bis sie 6 Jahre alt sind, gebildet wird! (nun ist mein Mann auch wieder etwas entspannter, er dachte nämlich immer, dass Lino zu faul ist....)
Danach kann man dann weitere Schritte zum trocken werden einleiten!
Je mehr wir Eltern Druck machen etc. desto schlimmer ist das für´s Kind!
Stärke Deine Tochter, dass es total in Ordnung ist und sie noch Zeit hat es in Ruhe zu lernen!

Lg
#blume beni mit lino und chiara

Beitrag von jokie 28.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

unsere Tochter wird im Juli 5 und ist Nachts auch noch nicht trocken. Manchmal ist fast nichts in der Windel, ab und an noch ziemlich viel. Ich mache mir da noch gar keine Gedanken #gruebel. Kinder sind unterschiedlich und unsere ist bei einigen Dingen irgendwie sowieso später dran.

Unsere Tochter wollte auch schon ein paar Mal unbedingt ohne Windel schlafen, da das Bett aber ständig naß war, hat sie eingesehen, daß es noch nicht geht. Ist doch nicht schlimm #kratz.

LG Jokie

Beitrag von anja96 28.04.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

hatte Dir gestern schon geschrieben, daß jeder Kinderarzt Dir sagen wird, daß Dein Kind noch Zeit hat und daß Du sie nicht wecken sollst.

Meine Große wurde erst mit Hilfe einer Klingelhose nachts trocken - und das im Alter von fast 6,5 Jahren.

Meine Kleine (3) ist nachts trocken, aber dafür will sie tags nicht so gerne auf Toilette.

LG, Anja