OH MEIN GOTT

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 08:01 Uhr

Ihr lieben ich muss euch was schreckliches erzählen.
Als ich gestern mit einer Freundin vor ihrem Blumenladen stande krachte es mit einem mal.
Was ich dann sah bekomm ich nie wieder aus meinem Gedächtnis.
Da lag ein 35-40 kilo schwerer Hund auf dem Bürgersteig.
Ich sah wie er aufschlug hörte seinen letzten schrei und sah ihn auch noch zucken.Furchtbar.
Ich kannte die Besitzer und suchte sie gleich auf. Die waren natürlich geschockt und fuhren ihn gleich zum Tierarzt der nur noch den Tot feststellen konnte.
Was soll ich sagen ich bekomm diese bilder nicht mehr aus meinen Kopf.


eien #kerze für Tyson



vg wiigeil

Beitrag von hummingbird 28.04.10 - 08:07 Uhr

Ohje, das tut mir leid!

War es ein Unfall oder ein plötzlicher Tod?

#stern

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 08:09 Uhr

wenn es laut geknallt hat würde ich sagen unfall....

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 08:09 Uhr

In erster linie hoffe ich das dem Autofahrer nichts passiert ist.

Dann denke ich der arme Hund , wieder mal ein Herrchen was nicht genug aufgepasst hat.

Ich hoffe du kannst deine Bilder verarbeiten.

#kerze

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 08:11 Uhr

ich vergass zu schreiben das der Hund aus dem Dachgeschoss fenster gefallen ist weil die besitzer (unsere Nachbarn )das fenster auf ließen.vg wiigeil

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 08:12 Uhr

oO ok ich nehm das mit dem Autofahrer zurück!!

Der arme Hund!!

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 08:13 Uhr

ja das war auch mein gedanke ich bekomm diesen letzten schrei von ihm nicht mehr raus.vg

Beitrag von sandycheeks 28.04.10 - 10:09 Uhr

Ja schon ok, Du hast die political correctness gewahrt und zuerst an die Krone der Schöpfung, den Mensch, den Autofahrer, gedacht.

Es ist schon erstaunlich was manche Diskussionen hier für Blüten treiben.

Beitrag von ellinutelli 28.04.10 - 10:38 Uhr

Natürlich denkt sie zuerst an den autofahrer. Hätte es in diesem Fall einen gegeben.

Ist der Mensch für Dich die Krone der Schöpfung?

Dich wollte ich mal sehen wenn ein Mensch den Du liebst verunglückt ist, und alle fragen erstmal ob der Hund verletzt ist.

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 10:41 Uhr

#pro

Beitrag von ellinutelli 28.04.10 - 10:42 Uhr

Es tut mir leid, daß du so etwas erleben musstest.

Beitrag von windsbraut69 28.04.10 - 12:09 Uhr

Sie kennt doch aber beide nicht.
Warum soll Ihr ein unbekannter Mensch soviel mehr wert sein (vielleicht wäre der nicht existente Autofahrer ein großer Stinkstiefel oder Schlimmeres gewesen) als ein unbekannter Hund?

Gruß,

W

Beitrag von ellinutelli 28.04.10 - 15:39 Uhr

Wie bitte?

Es ist doch wohl klar, daß ein Mensch erst mal an erster Stelle kommt, egal ob er ein Stinkstiefel ist.

Unglaublich.

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 18:15 Uhr

Ganz einfach weil für mich ein mensch mehr wert ist als ein Hund.

(wobei ich Hunde eh nicht ausstehen kann , tut er mir leid , aber eben an 2ter stelle! )

Beitrag von liki 28.04.10 - 19:16 Uhr

obwohl ich Hunde liebe (und meinen eigenen ganz besonders) würde ich genauso empfinden.

Einfach, weil ich menschlichem Leben einen höheren Stellenwert einräume,
zweitens, weil da eventuell Kinder/Eltern/Geschwister/Freunde/Partner sind, deren Leben nun so richtig schlimm ist durch den Verlust.

Gruß, liki

Beitrag von lona2010 28.04.10 - 17:19 Uhr

>>Dich wollte ich mal sehen wenn ein Mensch den Du liebst verunglückt ist, und alle fragen erstmal ob der Hund verletzt ist. <<

Es gibt einsame Menschen, für die ein Tierleben mehr bedeutet als ein Mensch!
Weil es ihr einziger treuer Freund, ihr einziger Partner,ihr eiziger zuhörer,ihr einziger draht zu draußen und vorallem ihr einziger Gedanke am morgen und Abend ist!

"Wer die Menschen kennt, lernt die Tiere lieben"
Und genauso ist es auch!!!!!

Beitrag von chaoskitty 28.04.10 - 08:43 Uhr

Das tut mir leid #kerze

Trotzdem haben die Besitzer da nicht aufgepasst und das ist schade.

Beitrag von petra1982 29.04.10 - 06:53 Uhr

sorry wir haben oben auch mal ein fenster auf zum lüften, ich denke an sowas denkt man da nicht das der hund da rausspringt. Armer Hund ......kann aber jedem passieren

Beitrag von hexenwesen25 28.04.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

unser Hund ist auch schon mal aus unser Dachgeschossfenster im Wohnzimmer gesprungen. Ich hatte das Fenster zum lüften auf und habe mit meinen Kindern im Kinderzimmer gespielt. Ich hörte ein Geschrei mit einem Mal als wenn ein Kind sich unglaublich weh getan hätte oder so. Aus irgend einen Grund bin ich dann ins Wohnzimmer und hab nach den Hund gesehen, der nicht mehr da war. Dann hab ich meinen Freund gefragt ob er den Hund gesehen hätte, er saß in der Küche und wir haben nach den Hund gerufen. Dann schickte ich meinen Freund in Garten um zu gucken ob der Hund da liegt. Ich hätte das nicht gekonnt wenn der da Tod gelegen hätte. Tja und tatsächlich er hatte sich das Bein gebrochen und kam meinen Freund schon endgegen gehinkt. Dann blutete er aus den Mund und eine Kralle ist abgerissen gewesen. Zum Glück ist nicht mehr passiert immerhin war das aus dem 2. Stock.
Lg Nicole

Beitrag von -b-engel 28.04.10 - 08:14 Uhr

oh das tut mir leid :(

#kerze#stern

Wie ist das passiert und WAS ist passiert ????

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 08:19 Uhr

Der hund ist aus einem dachgeschoss fenster gestürzt.vg wiigeil

Beitrag von arschvomdienst 28.04.10 - 08:26 Uhr

prima....armer Hund.

Und die Besitzer tun mir alles andere als Leid! Wenn man weiss man hat nen neugierigen Hund macht man die Fenster zu!

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 08:43 Uhr

ja auch meine gedankengänge. Wobei es wohl auch mal ein haus und hof Hund war und jetzt mit der Wohnung nicht wircklich klar kam.vg wiigeil

Beitrag von sandycheeks 28.04.10 - 10:11 Uhr

Wen interessiert das, war doch eh nur ein Tier. Ein Glück das da nicht ein Kind aus dem Fenster gefallen ist.

Bitte lachen Sie jetzt, Du findest solche Kommentare doch komisch.

Beitrag von wiigeil 28.04.10 - 10:19 Uhr

nein, was hätte alles passieren können wenn das möchte man sich garnicht vorstellen.vg

  • 1
  • 2