kennt jemand den anhänger und wie ist der? DANKE

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kimo135 28.04.10 - 08:10 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

wir wollen uns ja einen Anhänger kaufen... jetzt hab ich durch stöbern im Internet diesen hier gefunden.

Aber kann der auch was?

ist ja schon super billig ;-) wenn man ihn gegen den Croozer und andere Marken vergleicht.

Danke Euch jetzt schon mal...
Carina


http://www.direktzugreifen.de/Sport-Freizeit/Fahrradanhaenger/Kinderanhaenger-Jogger-schwarz-rot.html

Beitrag von sue20 28.04.10 - 08:27 Uhr

Hallo,

ehrlich: Wäre nichts für mich....Das Design ist #scheinnaja.....Ich habe ihn schon gesehen und gefahren und er fährt anders als mein Croozer.....Außerdem ist er nicht mit zuzätzlichen Comfort ausgestattet und die Federung ist gleich null-anders wie beim Chariot oder Croozer.....

Wenn ihr allerdings auf ein einfaches, minimales Design und wenig Federung wert legt bzw. euch dies egal ist, dann nimmt ihn ruhig....Lange Fahrahdtouren würde ich damit allerdings nie machen....

Vg Sue

ichwürde dir vorschlagen mal den Chariot oder Croozer im Fahrradgeschäft auszuprobieren und das Kind(er)Probe sitzen lassen....danach kannst immer noch entscheiden.

Beitrag von kimo135 28.04.10 - 08:39 Uhr

Danke dir für deine Antwort.
wir waren im Geschäft und haben uns den Croozer angeschaut (für 2 Kids 399 Euro)

ja und jetzt stöbert man ja noch im Internt rum ;-)

mal sehen... ich bin ja schon beim Croozer gelandet #schein

wir brauchen ihn dann schon regelmäßig, die große in den Kindergarten usw.

warten wir mal ab. eigentlich wollten wir bis SA einen haben ;-)

LG und DANKE
Carina

Beitrag von tauchmaus01 28.04.10 - 08:32 Uhr

Ich habe auch einen Anhänger, aber wir haben ihn echt kaum genutzt. Wir haben den Bluebird. Ich hab echt keine Ahnung warum eigentlich denn die Kinder sind so schnell so groß dass es echt keinen Sinn gemacht hat.

Ich rate echt nur zu einem Hänger für Leute die wirklich viel damit unterwegs sein werden. Man bedenke die relativ kurze Zeit die man ihn braucht bis die Kinder selber fahren.

Diese Chariot usw. sehen schick aus und mögen auch komfortabler sein, aber wie schon gesagt, wenige fahren damit echt regelmäßg ein paar Stunden.

Für den Weg zur Kita und zurück oder mal eben für einen Einkauf reicht ein günstiger Häner sicher aus oder eben ein gebrauchter guter.

Federung hin oder her......die Kinder sitzen da ja nicht auf Holzbrettern sondern auf einem Material was auch mitfedert. Also für kurze Strecken reicht das, und ich kenne wenige die damit auf Holperstrassen fahren. Wenn man einen Bordstein überquert sollte man eh schieben.

Mona

Beitrag von nightwitch 28.04.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

wir haben einen ähnlichen von Ebay (haben aber inkl. Versand und Zubehör wie Joggerset nur knappe 60 Euro bezahlt!)

Naja, wirklich Qualität kann man von dem Ding nicht erwarten. Aber für ab und an mal ganz okay.
Wie gesagt, längere Touren wären wohl möglich.
Für den täglichen Gebrauch zumindest über einen längeren Zeitraum wohl nicht geeignet.

Gruß
Sandra

Beitrag von maschm2579 28.04.10 - 09:27 Uhr

http://cgi.ebay.de/Fahrradanhanger-Jogger-2in1-Kinderanhanger-Anhanger-G-B-/270569856627?cmd=ViewItem&pt=Sport_Radsport_Fahrrad_Anh%C3%A4nger&hash=item3eff385e73

Den haben wir und der ist suuuuuper. Er ist vollgefedert.

Den von Dir genannten finde ich auch gut....

Es muß nicht immer teuer sein. Ihc habe 58 Euro inkl. Versand bezahlt und er leistet uns schon das zweite Jahr treue Dienste.

lg Maren

Beitrag von sue20 28.04.10 - 10:25 Uhr

...jeder so, wie er mag.....aber was ich toll an unseren Croozer finde, das man die Rückenposition verändern kann und die Kinder nicht auf den Boden des Anhängers sitzenm, sondern darüber "schweben"

Vg Sue

Beitrag von petriheil80 28.04.10 - 15:32 Uhr

hi!

Wir haben diesen anhänger auch und ich finde ihn ausreichend.
gut, wir haben die teuren modelle auch nicht ausprobiert und stundenlange fahrradtouren haben wir auch noch nicht gemacht.

lg

Beitrag von mitoso 28.04.10 - 09:40 Uhr

hallo carina,

habt ihr mal recherchiert, ob der gs oder vom adac geprüft wurde?
für uns war es sehr wichtig, dass wir einen sicheren anhänger haben, bei dem nicht plötzlich der rahmen während der fahrt bricht.
das hat man leider schon bei vielen anhängern gehört. so ein bruch kann unter umständen lebensgefährlich für kind und fahrer werden!
wir haben lieber mehr geld investiert und den croozer gekauft.
sophia ist mit 8 monaten gut gepolstert bereits auf große touren mit gekommen und es hat ihr super gefallen, selbst über steinige und holprige wege. sie hat super drin geschlafen. über den luftdruck der räder kann man ein bisschen die federung einstellen, ansonsten hat der croozer keine eigene federung wie beispielsweise der chariot. da dieser aber noch ne nummer teurer ist als der croozer, sind wir dann doch bei der variante mit dem reifendruck geblieben und es klappt super! zudem hat er einen großen kofferraum, so dass man viele sachen reinpacken kann für einen tollen tagesausflug!

lg, mika

Beitrag von mabapri 28.04.10 - 11:56 Uhr

hi
es geht nicht nur darum ob der wagen gefedert ist. wir hatten einen billigen und jetzt den chariot. den habe ich gekauft als guilio schon 2 war. jetzt ist er 4 und sitzt immer noch drin. beim chariot sitzt man entspannt. beim billigen sind die knie sehr hoch und unbequem. meist gibt es auch probleme beim helm tragen.
marcella