Jetzt bin ich hier

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dmap101 28.04.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

eigentlich hatte ich gehofft nicht in diesem Forum posten zu brauchen. Leider ist diese Hoffnung geplatzt. Habe gestern durch AS mein Baby verloren.

Habe nun #stern#stern #stern am Himmel. Ich bin so unendlich traurig!

Es ist jetzt meine 3. FG in Folge und keiner kann uns eine gute Erklärung dafür geben.


Anja

Beitrag von dia111 28.04.10 - 08:59 Uhr

Es tut mir so Leid,das du jetzt dein 3. Sternchen auch gehen lassen mußtest.
Wieso gibt es keine Erklärung,da muß doch was sein,oder?

So was nimmt mir den Mut,da ich auch schon 2Sternchen habe und wir wollen es ein letzes Mal versuchen.Das wird der Letzte Versuch sein.

Mir fehlen echt die Worte,#liebdrueck
#kerze für deine Sternchen.

Haben sie den alle Tests gemacht?

LG
Diana

Beitrag von dmap101 28.04.10 - 12:23 Uhr

Tetst wurden keine gemacht. Bei der letzten AS war es ja "erst" die 2. FG, tja und das kommt schon mal vor, dass Frauen 2 FG hintereinander haben. Und gestern sagte der Arzt, der die AS vorgenommen hat, dass wohl zu wenig Material!!! dagewesen ist, welches man untersuchen kann. Mit 3 FÄ haben wir nun schon gesprochen und alle sagen uns so ziemlich das gleiche. Man kann nicht in einem so frühem Stadion der SS nicht sagen, warum das passiert. Ich weiß nicht, was schlimmer ist, das es überhaupt passiert ist oder keine Erklärung dafür zu bekommen. Wir werden vor unserem 3. und dann leider auch letzten Versuch sämtliche Tests machen, die man nur so machen kann. Vielleicht ist es ja doch meine Blutgruppe (rh negativ).

Lass den Kopf bitte nicht hängen. Im SS Forum hab ich von einer gelesen, dass es nach 5!!! FG geklappt hat. Auch wenn das aus meinem Munde vielleicht ein bisschen komisch anhört, da ich im Moment auch mehr pessimistisch eingestellt bin.

#liebdrueck Anja

Beitrag von honeygirly18 28.04.10 - 13:17 Uhr

Hi,

es tut mir sehr leid für dich.

Aber ich möchte dich bitten geb die Hoffnun nicht auf.

Eine Arbeitskollegin von mir hatte auch 3 Fehlgeburten, war total am Boden zerstört. Doch dann hat sie es noch ein letztes Mal versucht.

Im Juli wird ihre kleine Tochter jetzt 2 Jahre und stell die vor ihr kleiner Junge hat seinen ET auch im Juli.

Wunder gibt es immer wieder. Ich drück dir die Daumen. Bloß nicht aufgeben.

LG

Beitrag von naoko75 28.04.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

mir tut es auch sehr Leid, dass Du nun schon die dritte FG durchmachen musstest. Ich hatte vor einer Woche eine FG, und das war schon schlimm genug. Ich kann mir gut vorstellen, dass man von Mal zu Mal verzweifelter wird. Aber ich schließe mich den anderen an: Gib nicht auf! Ich werde auch nicht aufgeben, egal wie es weitergeht. Ich habe 19 Zyklen auf die Schwangerschaft gewartet und habe jetzt höllische Angst, dass es wieder so lange dauert, bis ich überhaupt wieder schwanger werde. Und wenn es dann klappt, wird die Angst kommen, dass ich das Baby wieder verlieren könnte. Ich werde lernen müssen, mich mit der Angst irgendwie zu arrangieren und mit meinem Mann Hand in Hand unseren Weg weiterzugehen.

Ich wünsch Dir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit!
Naoko