Kosten NFM

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 08:34 Uhr

morgen

wollte mal wissen wa ihr für die NFM bezahlen musstet!
ich muss 50 euro zahlen

Beitrag von wichti76 28.04.10 - 08:38 Uhr

195 Euro inklusive des Bluttests. Allerdings in DER Pränatalpraxis in München, da war der Preis gerechtfertigt.
Viele Grüße,

Beitrag von olivia23 28.04.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

bei mir beliefen sich die Kosten auf 130,- € + 35,- € Blutauswertung.

LG
Olivia

Beitrag von nina1511 28.04.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen #tasse,

wir haben am Freitag unsere NFM und die kostet 95,- Euro zzgl. 35,- Euro Laborkosten, also 120,- Euro.

Einen schönen #sonne Tag
wünscht
Nina mit Simon '06 und #ei 13. SSW

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 08:42 Uhr

warum laborkosten ich bekomme nur die nackenfaltenmessung ohne bluttest

Beitrag von nalamaus 28.04.10 - 08:47 Uhr

Wir haben uns gegen die Nackenfaltenmessung entschieden, aber sie hätte bei meinem Arzt inkl. Bluttest 200 EUR gekostet. Find ich nen Hammer ...

Beitrag von nina1511 28.04.10 - 08:48 Uhr

Das endgültige Ergebnis (also Deine persönliche Wahrscheinlichkeit ein gesundes/krankes Kind zu bekommen) wird ja aus den Daten der NFM und den Blutwerten errechnet.

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 08:49 Uhr

der arzt wo ich hin gehe das macht nur nen bluttest wenn der us auffällig ist

Beitrag von nina1511 28.04.10 - 08:52 Uhr

Also ich bin ja kein Experte, aber soweit ich weiß ist NUR die NFM nicht aussagekräftig genug.

Alle die auf diesen Thread geantwortet haben bekommen ja auch gleich ihr Blut getestet. Erkundige Dich doch nochmal bei Deinem Arzt oder ruf einfach mal in einer anderen Praxis an was die dazu sagen!

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 08:54 Uhr

also ich habe es damals bei meiner tochter auch in der praxis machen lassen und mein kind ist gesund hatte ne nackenfalte von 0.9 mm!
bei meiner freundin wurde es in ner anderen praxis genauso gemacht

Beitrag von nina1511 28.04.10 - 09:08 Uhr

Warum sollte Deine Tochter nicht gesund sein??? Der Test ändert ja nichts am gesundheitszustand des Kindes;-).

Wie gesagt, ich bin kein Experte, höre halt eigentlich immer nur von NFM in Verbindung mit dem Bluttest, hab noch nie gehört dass nur die NFM gemacht wird (meine Kollegin hat sie gerade hinter sich, auch mit Bluttest, eine Freundin hat letztes Jahr ihre Tochter bekommen und die NFM wurde auch mit Bluttest gemacht, bei meinem Sohn vor knapp 4 Jahren war ich noch bei einer anderen FÄ, die hätte die NFM auch mit Bluttest gemacht - hab sie damals aber nicht machen lassen und jetzt stellte sich gar nicht die Frage ob mit oder ohne Blutuntersuchung, mein FÄ macht diesen Bluttest automatisch mit, sie meinte das gehört einfach zur NFM dazu).

Wenn Du Dich für die NFM entscheidest und das so wie es Dein FA handhabt für Dich in Ordnung ist, dann ist das doch ok!!! Man geht ja grundsätzlich ohnehin davon aus dass alles mit den Kleinen in Ordnung ist, oder??? Hast Du ernsthaften Grund dafür das in Frage zu stellen???

Keine Ahnung, vielleicht gibts da ja auch verschiedene Methoden.

Wann hast Du denn Deine NFM???

Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die Untersuchung und viel Spass beim Baby-TV :-)

#herzlich Grüße
Nina

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 09:11 Uhr

heute nachmittag!
nein ich stell nix in frage
habe mir grad den merkzettel durch gelesen da gibs einmal nur die messung und dann noch die messung und blut aber ich bekomm nur die messung

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 08:59 Uhr

habe mir grad mal den merkzettel durch gelesen ihr habt alle einErst-Trimester-Screening gemacht
bei mir wird nur die nackentranzparenzmessung gemacht und das ist ohne blutabnahmen

Beitrag von nina1511 28.04.10 - 10:00 Uhr

Hattest Du kein Erst-Trimester-Screening??? - Ich schätze mal damit ist das 1. offizielle US gemeint welches zwischen der 9. und 12. SSW gemacht wird, oder - #gruebel?!?!!!! Das ist doch ein MUSS, oder etwa nicht?!?!!!

Verstehe jetzt aber auch nicht so ganz was das Eine mit dem Anderen zu tun hat.

Oder macht Dein FA dann heute das Screening (halt etwas verspätet) und misst dabei einfach noch die Nackenfalte aus, also dass er das Erst-Trimester-Screening einfach etwas erweitert?!?!???

Bin grad echt ein bissi verwirrt#gruebel, aber was solls;-), wird sowieso alles in Ordnung sein *daumendrück* #pro und Du hast heute ein schöööönes, langes, ausführliches Ultraschall #freu.

Wünsche Dir ganz viel Spass und gib mal bescheid was dabei rauskam!!!

LG
Nina

Beitrag von mausie47 28.04.10 - 08:48 Uhr

150 Euro komplett...


Denkt dran Mädels! Quittungen sammeln und am Ende des Jahres kommen vielleicht genug kosten zusammen um die bei der Steuer geltend zu machen. Auch Apothekenquittungen und die Quittungen für die 10 Euro Praxisgebühr usw!!! Hat mir meine Steuerberaterin gesagt!

Liebe Grüße
Mausie

Beitrag von mamma68 28.04.10 - 08:57 Uhr

Hallo,

150 Euro komplett, in einer Uniklinik...
Aber mich würde schon mal interessieren, wieso das soooo teuer sein muß :-(

Beitrag von moisling1 28.04.10 - 09:00 Uhr

weil ihr alle ein erst-trimester-screening habt machen lassen
ich bekomme nur die nackentranzparenzmessung

Beitrag von mamma68 28.04.10 - 21:18 Uhr

Ich konnte da garnix entscheiden oder auswählen, war ein komplettpreis mit Blutuntersuchung....macht wohl jeder anders....

Beitrag von winterengel2010 28.04.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

ich habe meinen Termin Ende Mai und bezahle 70 Eur für das NT-Screening und 53 Eur Labor.

Beitrag von ilka24 28.04.10 - 09:27 Uhr

Hi,

mein Arzt toppt das ja wohl alles, der hat 550 € in Rechnung gestellt, allerdings als Privatrechnung, da ich Beamtin bin.

Gruß

I.