Frage wg Krankschreibung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen1002 28.04.10 - 09:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mal ne kurze Frage: Schreibt euer Frauenarzt eucht einfach so mal krank paar Tage, wenn Ihr euch nicht gut fühlt aber sonst nichts weltbewegendes ist???

LG

Bianca

Beitrag von canadia.und.baby. 28.04.10 - 09:15 Uhr

Nein ohne grund hat er mich nicht krankgeschrieben , gut wäre allerdings auch nicht auf die idee gekommen es zu probieren.

Beitrag von hascherl84 28.04.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

Ich war gestern beim FA ausserplanmäßig weil ich immer wieder harten Bauch bekomme, Kreuzschmerzen, Durchfall hab.
Kreislauf haut nicht hin und Blutdruck war auch nich soo in Ordnung.

Diese Woche jetzt krankgeschrieben und nächste Woche hab ich eh Urlaub. Ach ja, bin Bäckereifachverkäuferin und steh 9Std jeden Tag.
Grund genug denke ich mal für eine Krankschreibung.

Aber eine gute Sache hatte dies gestern.
Unser kleines hat sich geoutet.

Es wird ein Mädchen :-)

lg Melanie 21ssw

Beitrag von tartaruga81 28.04.10 - 09:18 Uhr

Nein eigentlich nicht. ICh hatte in der letzten Zeit vier Wochen am Stück Kopfschmerzen war dann beim FA... der hat mich nur für einen Tag krankgeschriebn, aber auch nur weil ich ihm darum gebeten habe.

Beitrag von 19jasmin80 28.04.10 - 09:20 Uhr

Ohne Grund wurde ich nicht krankgeschrieben.

Beitrag von katzenfrau 28.04.10 - 09:44 Uhr

Hallo Bianca,

also meine FÄ ist da sehr sehr entgegenkommend. Ich hatte in der 1. Schwangerschaft allerdings auch Frühwehen und lag ein paar Tage im Krankenhaus und zum Ende hin eine Gestose, so dass mein Sohn bei 36 +4 geholt wurde.

Ich bin seit etwa der 8. Woche auf unbestimmte Zeit hin Krank geschrieben, weil mir so schlecht war. War gar kein Problem und nun meint Sie ich sollte nur dann wieder arbeiten, wenn ich mich sehr gut fühle und mir das keinen Stress bereitet. Das Baby wäre wichtiger als die Arbeit.

Bin Ihr total dankbar dafür und mein Blutdruck ist super ok seit ich zu Hause bin.

Viele Grüße

Frauke

Beitrag von asharah 28.04.10 - 09:53 Uhr

Also mich schreibt mein HAUSarzt sofort (und auch länger) krank wenn´s mir mal nicht gut geht. Er ist der Meinung, als Schwangere darf man ja keine Medis nehmen, darum gehört sich zu Hause ordentlich ausgeruht/auskuriert.
Und ich finde er hat Recht! Nach Präeklampsie und Frühgeburt in der 1. SS, FG in der 2. SS, riskier ich jetzt absolut nix mehr - so wichtig ist mir kein Job!
LG, Ash