Bei mir tritt Milch aus der brust aus!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckelpups 28.04.10 - 09:34 Uhr

Seit kurzem tritt bei mir Milch aus den Brüstenaus, wenn ich sie leicht drücke (wie bei der Brustkrebsertastung). Rein theoretisch ist es möglich, dass ich schwanger bin, habe allerdings keinerlei sonstige Anzeichen. Ich habe sogar eher abgenommen anstatt zu. Ist Milchfluss ein sicheres Zeichen für die Schwangerschaft oder gibt es die Möglichkeit, dass man auch ohne Schwangerschaft Milch produziert?#zitter
Ich fahre heute sicherheitshalber mal in die Apotheke und besorge mir einen Test. Bin schon seit Tagen völlig wuschig deswegen, da ich mir ganz doll ein Baby wünsche #huepf und nun auch schon dreißig Lenze auf dem Buckel habe. Könnte such gut eine Auszeit von meiner Arbeit gebrauchen.

Hoffentlich kann mir jemand von euch helfen!
#danke

Eure Anja

Beitrag von lauramarei 28.04.10 - 09:40 Uhr

Richtig Gewissheit kann dir nur ein Test geben .... Ich mein, ansich kommt der Milcheinschuss doch erst viel später?#kratz

Besorg dir nen Test. Drücke dir die Daumen das er positiv ausfällt!

Beitrag von muffin357 28.04.10 - 09:40 Uhr

hi,

also ich hab noch nie gehört, dass Milch austritt, wenn man NICHT schwanger ist, -- ausser man hat vor kurzem entbunden und danach ne hormonstörung, was bei ja nicht der fall ist ...

klar könnte es ne brustentzündung sein, - aber beidseitig halt ich jetzt für unwahrscheinlich ....

viel glück beim testen!
tanja

Beitrag von anna04 28.04.10 - 09:46 Uhr

Hallo Anja,

hättest Du geschrieben das Du schwanger bist, dann hätte ich geschrieben...das kann schon mal in einer Schwangerschaft vorkommen ;-) nee im ernst, wann war denn dein NMT?
Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen, aber es kann wirklich sein das Du #schwanger bist #freu

Bin ja gespannt - wann wirst du den Test machen?

Ich weiss, wirklich helfen konnte ich Dir nicht (das wird nur der Test können ;-) ) aber ich dachte ich antworte Dir trotzdem mal :-)

Sag Bescheid was aus deinem Test geworden ist, ja?

Liebe Grüße, anna04 mit 2 kleinen Ladies an der Hand und einer kleinen Lady im Bauch #ei

Beitrag von sammy111 28.04.10 - 10:18 Uhr

Hallo,

möchte dich jetzt nicht unnötig verunsichern aber es könnte evtl. auch an deinem Prolaktinwert liegen.

Ich hatte das auch mal in einem Zyklus und hab mich auch schon gefreut daß ich vielleicht Schwanger bin bis dann doch wieder die Regel kam. Ich habs dann nicht weiter vom FA untersuchen lassen da es wirklich nur das eine Mal war aber ich hab mich selber schlau gemacht über Google ;-)

Scha mal z.B. hier http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_prolaktin_prolactin.htm

oder google doch auch mal danach


LG Gabi

Beitrag von 72010 28.04.10 - 11:37 Uhr

Das wäre ja krass wenn das echt Milch ist. Ich bin jetzt in der 29.ssw und habe Milch die bisher nur aus der rechten Brust tritt. Die andere Seite ist noch durchsichtige Flüssigkeit. Na da bin ich ja mal gespannt was bei dir rauskommt.

Lg Carmen

Beitrag von schneckelpups 29.04.10 - 07:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
Danke euch allen für euren Zuspruch und den Tipp mit dem Prolaktin. Vielleicht ist es doch bloß der Stress, denn der Test sagt leider "nicht schwanger"#heul (!
Na ja, da hilft nur weiter machen#sex, bis es endlich klappt.
Vielleicht geh ich auch mal zum Arzt und lass es mal anschauen. Schmerzen oder eine geschwollene Brust oder sonstige Beschwerden habe ich ja gottseidank nicht. Meine Schwester hat mir gesagt, sie hatte sowas auch weit vor der Schwangerschaft.

Schön wärs gewesen!

Danke nochmals und ich lasse wieder von mir hören.#liebdrueck