Blöde Frage zu Clomi

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von snuffelzen 28.04.10 - 09:39 Uhr

Hallo ihr lieben mädels,

ich kenne mich überhaupt nicht in sachen fortgeschrittener Kinderwunsch aus...

Habe jedoch mal eine frage an euch spezialisten.

Ich lese oft von Clomifen und nun habe ich rein interesse halber ein paar fragen und es wäre soooo lieb, wenn jemand mal meine neugier stillen könnte. :-D

Also 1.

Muss bei der einnahme von Clomi immer ein eisprung ausgelöst werden? Oder regt der nur den eisprung an und der kommt dann "ganz von allein"?

2.
Was passiert bei "gesunden" frauen, die einfach so clomi nehmen, aber selber eisprünge haben? (man liest die dollsten sachen in punkto eigenmedikation!)

3.
Gibt das wirklich häufige Mehrlingsschwangerschaften??

Freue mich über antworten und wünsche euch allen noch gaaaaaaaanz viel glück! #klee #klee #klee


#herzlich liebe grüße
snuffelzen


Beitrag von sweetvoxy 28.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo Snuffelzen,
ich versuch mal deine Fragen zu beantworten:

1.Nein, bei der Einnahme von Clomi muss nicht immer der ES ausgelöst werden! Bei manchen springt das Ei auch einfach so. Hab selber Clomi genommen und mein ES fand auch ohne Auslösen statt;-) Bei manchen springt es allerdings nicht von allein und die müssen dann auslösen.

2.Ich bin sone "gesunde" Frau...hab zwar insgesamt schon hormonelle Probleme, aber ich hatte immer eigenständig nen ES. Hab trotzdem Clomi verschrieben gekriegt, um die Eireifung einfach zu unterstützen. Bei mir persönlich hat das Clomi nicht viel verändert, aber es kann bei Frauen mit normalem ES natürlich, wenn es nicht kontrolliert wird per US (wie auch bei Frauen, die keinen ES haben) auch einfach viele Folis wachsen lassen und wenn jetzt(mal überspitzt gesagt) meinetwegen 8Eichen springen, kann es theoretisch zu Achtlingen kommen. Eigenmedikation ist immer kritisch zu betrachten. Clomi ist immernoch ein Medikament und nicht umsonst verschreibungspflichtig! Solange es aber vom Arzt verordnet und überwacht wird, ist es auch möglich, dass gesunde Frauen es nehmen können!

3.Ja, es gibt Mehrlingsschwangerschaften unter Clomi, aber dafür macht der Arzt ja den US, damits einfach nicht zuviele werden...Die Wahrscheinlichkeit unter Clomi Zwillinge zu bekommen erhöht sich um das Achtfache.


Ich hoffe, das hat dir etwas weitergeholfen:-)
Alles Liebe
Nina

Beitrag von snuffelzen 28.04.10 - 10:34 Uhr

Daaaaanke! #herzlich


Hast mir super geholfen!

Meine schwester soll bald auch clomi nehmen, weil sie keine eisprünge hat. Vielleicht werd ich dann ja doppelt tante ;-)

Hat mich mal interessiert, weil ich halt oft davon lese und höre.


Vielen Dank für deine antwort!

Alles liebe und gute #herzlich
snuffelzen

Beitrag von sweetvoxy 28.04.10 - 11:01 Uhr

Huhu,

alles ist möglich^^ Aber schon eins wär ja toll;-)

Freut mich, wenns dir geholfen hat#liebdrueck
Drücke deiner Schwester die Daumen!

Dir auch alles Liebe und Gute
Nina